Zuständigkeiten der beiden Vizebürgermeister

Freitag, 01. Juli 2016

Kronstadt – Der wiedergewählte Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru hat nun den Beschluss gefasst, der die Zuständigkeiten seiner beiden Vizebürgermeister festlegt. Dieses sind Costel Mihai seitens der Volkspartei (PMP) und Laszlo Barabas als Vertreter des Demokratischen Verbandes der Ungarn (UDMR). Bis das Ermittlungsverfahren gegen Scripcaru nicht abgeschlossen ist, sind seine beiden Stellvertreter diejenigen, die in seinem Namen alle Akten und Beschlüsse unterschreiben. Die meisten Aufgaben wurden Costel Mihai zugeteilt. Dieser muss ein seit Monaten ungelöstes Problem, das der zentralisierten Fernheizung und Zulieferung des Warmwassers, lösen.

Die Stadt schuldet dem Zulieferer Bepco SRL übrigens auch noch 13,6 Millionen Lei. Die weiteren Bereiche, die ihm zufallen sind der öffentliche Personentransport im Stadtgebiet, der gesamte soziale Bereich wie Altenheim, Obdachlose, Verwaltung der Kinderhorte, die Kulturinstitutionen – Theater, Philharmonie, Oper, Marionettentheater – die dem Bürgermeisteramt unterstellt sind, die Tätigkeit der Finanzdirektion. Etwas weniger Aufgaben wurden Laszlo  Barabas zugewiesen, in dessen Verantwortungsbereich die Tätigkeit der Direktion für Architektur und Baugenehmigungen fallen, Investitionen im Stadtgebiet, Projekte mit europäischer Finanzierung. Aber auch das Problem der Straßenhunde und des Tiergartens wurden ihm zugeteilt. Beide Vizebürgermeister werden auch die Rolle des Standesbeamten des Bürgermeisteramtes bei Trauungen haben.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*