Zwangsferien für Blumenthaler Kinder

Gerichtsvollzieher hat Schule versiegelt

Freitag, 23. November 2012

 Blumenthal - Einen Monat vor den Weihnachtsferien haben hundert Schul- und Vorschulkinder aus der Temescher Ortschaft Blumenthal/Maşloc (ehemalige banatschwäbische Gemeinde am Rande der Banater Hecke, zwischen Temeswar und Lippa) schon Ende November vorzeitig Grund zur Freude: Seit Montag sind sie zu Hause, da ein Gerichtsvollzieher den schönen Neubau, der sowohl Schule als auch Kindergarten beherbergt, geschlossen hat. Diese Vorgangsweise wurde von der Baufirma bei Gericht beantragt. Die Firma hatte den modernen Bau schon 2010 fertiggestellt, dafür schuldet das Unterrichtsministerium heute noch dem lokalen Bauausführer 750.000 Lei plus 200.000 Lei Strafgelder. Die Kinder – es handelt sich um 44 Vorschulkinder und 55 Schüler der Grundschule, Klassen I-IV – sind die eigentlichen Opfer dieser nicht gerade rühmlichen Angelegenheit.

Mit der mündlichen Zusage der Baufirma betraten die Kinder schon im Februar 2012 das neue Schulgebäude. Im September 2012, nach einem rechtskräftigen Gerichtsentscheid zugunsten des Klägers bzw. der geschädigten Baufirma, verlangten die Bauleute erneut die Begleichung der Schulden vom Unterrichtsministerium und vom Temescher Kreisschulinspektorat. Unterdessen ist die zu begleichende Geldsumme wegen der aufgelaufenen Strafgelder schon weit höher. Aura Danielescu, die ehemalige Schuldirektorin von Blumenthal, seit Kurzem stellvertretende Temescher Generalschulinspektorin, erinnert heute daran, dass sie aus Blumenthal vergeblich etwa 20 Bittschreiben an alle Ministerien, an die damalige PDL-Regierung und an einzelne Minister gerichtet hatte. Angesichts dieser unhaltbaren Lage in Blumenthal hat nun Stelian Fedorca, Staatssekretär im Unterrichtsministerium, vor der Presse in der Kreishauptstadt Temeswar versprochen, dass das Problem in ein paar Tagen aus der Welt geschafft wird. Von den Kindern, die nun Zwangsferien genießen, werden wahrscheinlich als erste die Kleinsten, die 44 Vorschulkinder des Dorfes, schon kommenden Montag wieder den Kindergarten besuchen können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*