Zwei Aufsteiger auf dem Podium der Ersten Liga

Mittwoch, 08. April 2015

Der 25. Spieltag der Ersten Rumänischen Fußballliga bleibt der 1:0-Serie vom vergangenen Spieltag treu. Gleich zweimal  stand dieses Ergebnis nach Ablauf von nur drei Partien zum Schlusspfiff auf der Anzeigetafel. Die jeweils dabei vergebenen drei Punkte fallen jedoch schwer in die Waagschale des Abstiegskampfes. CFR Klausenburg hat im Duell der Letztplatzierten gegen Oţelul Galatz den zweiten Sieg in Folge eingefahren und darf trotz eines Strafsolls von 24 Punkten noch mit dem Klassenerhalt rechnen, vor allem weil CFR aufgrund der Abzugspunkte ein besseres Torverhältnis als alle anderen Abstiegskandidaten aufweist.

Im Kampf um den Klassenerhalt hat CSMS Jassy mit einem knappen 1:0 eine derzeit äußerst schwach agierende Dinamo Bukarest bezwungen und vermochte bis in die obere Tabellenhälfte vorzurücken. Dinamo hat ihrerseits seit vier Spieltagen nicht mehr gewonnen und Trainer Flavius Stoican ließ erkennen, dass im kommenden Spiel ein Sieg her muss, sonst könnte die Zusammenarbeit zwischen ihm und seinem Verein enden. Sollte er sich nicht selbst dazu entscheiden, würde dies ihm womöglich sein Verein abnehmen...

Dass Uni Klausenburg trotz eines Einzuges ins Endspiel im Rumänienpokal und des Sieges gegen Rapid am vergangenen Spieltag zu den großen Kandidaten für die zweite Liga bleibt, zeigte das Spiel gegen CSU Craiova, wo die Klausenburger nichts zu bestellen hatten. Nach dem frühen Platzverweis von Pablo Ceppelini nach nur zehn Spielminuten war das Endergebnis praktisch vorgezeichnet. Die Platzherren aus Craiova gewannen klar 3:0 und rücken zumindest vorerst bis auf Rang drei in der Tabelle.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*