Zwei Autoren und ein Pianist

Kulturabend in der Reschitzaer Buchhandlung „Semn de Carte“

Mittwoch, 16. Juli 2014

Reschitza - Heute um 18 Uhr sind die Temeswarer Autoren Viorel Marineasa und Daniel Vighi Gäste der Reschitzaer Alternativbuchhandlung „Semn de Carte“. Der Politiker, Schriftsteller und Verleger Viorel Marineasa stellt sein jüngstes Buch mit politischen Essays „Înainte şi după (Războiul rece)“ vor, während Daniel Vighi seine erfolgreichen Recherchen zur Banat- und Temeswargeschichte, unter dem Titel „Istoria din cutia de pantofi“ vorstellt. Beide Temeswarer Schriftsteller gehörten zu den Initiatoren des Mitteleuropa-Kulturkreises und schreiben, jeder mit eigenen literarisch-künstlerischen Mitteln, an einer Art „Regionalen Menschlichen Komödie“ mit dem Mittelpunkt im Banat. Beide waren aktiv an der Revolution von Temeswar vom 16.-20. Dezember 1989 beteiligt, dem Auslöser des blutigen Umsturzes in Rumänien, und gehörten dem Komitee an, das in Temeswar die erste freie Stadt Rumäniens ausgerufen hat. Marineasa und Vighi sind auch die Initiatoren der Wiederbelebungs- und Bewusstmachungsfeste der Straßen der Temeswarer Innenstadt und aktive Promotoren des (stark idealisierten) interethnischen Zusammenlebens in Temeswar und im Banat.  Den musikalischen Rahmen der Veranstaltung bestreitet der aus Reschitza stammende Pianist Cătălin Iacob, der die Klausenburger Gheorghe-Dima-Musikakademie absolviert und ein Masterstudium in den USA, an der Sam Houston State University, abgeschlossen hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*