Zwei Drittel mit Präsident Klaus Johannis zufrieden

Zusammenarbeit mit Regierung Ponta wird befürwortet

Samstag, 21. Februar 2015

Bukarest  (Mediafax/ADZ) - Eine INSCOP-Umfrage, die für „Adevărul“ zwischen dem 5. und 10. Februar durchgeführt wurde, bestätigt die nach wie vor hohe Popularität von Präsident Klaus Johannis: 75,5 Prozent der Befragten erklären, dass sie mit der Art und Weise, wie Johannis sein Mandat begonnen hat, zufrieden seien.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Präsidenten und dem Premier befürworten 62,1 Prozent. Was die mögliche Einsetzung einer PNL-Regierung betrifft, sind 52,4 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die PNL infolge von Wahlen an die Macht kommen müsse.

Eine Frage bezog sich auf die Perzeption der Politiker, die von der Justiz rechtskräftig verurteilt  wurden: Sie sollen sich aus ihren Ämtern zurückziehen, sagen 91,2 Prozent.

Ein möglicher Rücktritt des Premiers teilt die Bevölkerung in zwei gleich große Gruppen: 41,8 Prozent wären damit einverstanden, 41,2 Prozent stellen sich gegen diese Möglichkeit. 17,1 Prozent wollten auf die Frage nicht antworten. Geteilt sind auch die Antworten auf die Frage, ob Cătălin Predoiu ein besserer Premier sein könne als Victor Ponta: 31,7 Prozent sagen Ja, 31,8 Prozent sagen Nein.

Auf die Frage, ob die Regierung Ponta durch einen Misstrauensantrag gestürzt werden könne, antworteten 29,6 Prozent, der PNL würde das gelingen, 36,6 Prozent sind dagegen und 33,8 Prozent  können oder wollen auf die Frage nicht antworten.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 23.02 2015, 18:28
Es wird ja immer schlimmer mit Dir Norbert!Wer spielt in Deinem Hirn scrabble?Verwechselst jetzt schon Rumänen und Romanisierte.Auf "Deutsch" machst Du-ganz offensichtlich,deutsch sein kannst Du nicht...eingedeutscht vielleicht.
norbert, 23.02 2015, 16:10
Da oben steht es der Siebenbürger Sachse Klaus Johannis...ist ihr neuer Messias. Im Bericht steht zwei Drittel der Rumänen. Da steht nicht. .such der 5 romanisierten. .ich glaube da schämt man sich. .die Rumänen wollen das original. ...den deutschen. .der romanisierte. .steht bei ihnen nicht auf der scala. Da sagen sie sich. .eh..schleimer. .ständige wendehälse. .einmal Rumäne dann romanisierte. .und dann still und heimlich ins Bauer such Frau forum abtauchen. Und einer auf deutsch machen. Das durchschauen die rumänien. .schleimer und wendehälse. Will keiner. .was war ihre politische Ausrichtung vor 1989 ..das ist die frage. .und haben sie politisch die Sachsen verraten. .wo stehen sie. .das werde ich alles bei einem bukarest Aufenthalt erfahren. Von Historikern. .was waren diese romanisierten in der zeit vor 1989..mit Sachsen und Schwaben haben sie nix zu tun. .sie sind so Mischung die sich über all einschleimen will. .aber kein Land will sie. .
Alex, 23.02 2015, 00:52
Norbert, komm erzähl mir, was genau ist dir mal schlimmes widerfahren? Hat dich dein Vater geschlagen un an rumänische Zigeuner verkauft, oder bist du bei einer oder mehreren Rumäninen schwer abgeblitzt, während all deine Freunde es nach deiner Logik geschafft haben, oder was genau sind die Gründe dafür, dass du dich mit Null Wissen als Kenner darstellen willst und deine Landsleute zum Fremdschämen bringst?
Manfred, 22.02 2015, 11:20
Norbert,der Fußballer heißt "Choupo-Moting".Nächster Fehler:es sind Banater Schwaben!Wieder mal Beiträge von Dir,die jegliche Intelligenz vermissen lassen.Die Rolle des selbsternannten Oberlehrers und Superdeutschen überfordert Dich,Du bist ein dumm plapperndes Nichts,wie Du täglich auf´s Neue beweist!
norbert, 22.02 2015, 05:50
Herr Alex. .weil sie es wollen. .schreibe ich jetzt immer Siebenbürger Sachsen. .und Siebenbürger Schwaben. .damit sie ihre Energie nicht verschwenden und meinem das ich die Schwaben in Baden Württemberg meine. .bleiben sie mal bei ihrem logischen beitragen die sich von der Wahrheit nicht weit entfernen. Es hilft rumsnien gar nichts. .wenn sie die Wahrheit gut beschreiben aber zum Schluss ihres Beitrages. Sich ins wünschen verflüchtigen. .sie haben einige Beiträge die knallhart sind. .und zum Schluß brechen sie ein. Das klingt als ob sie sich für ihren ersten richtigen teil entschuldigen. .das ist nicht notwendig. Krümel findet man überall. .der rote faden die Botschaft. Die Wahrheit. Das ist das wichtige. Doch nicht ob jemand Zustimmt. .das ist vollkommen unwichtig ob ein sraffa oder Helmut aus Sicht des ständigen politischen Arsch wedeln um zwischen Rumänen romanisierten und ich will gerne deutscher sein wechseln. .wichtig ist das man gesucht dieses ausspricht. Wenn ich der Herr Helmut wäre. Würde ich sagen. .ich bin Rumäne. .und ich schreibe den Johannis wie ich will. .aber sie sind nur Rumäne wenn politisch was abfällt. .fällt was für sie im deutschen ab. .spricht das halbe hirn sraffa. .ich zitiere. .bei uns in Deutschland. .dann wechseln sie von heute auf morgen. .ständig ihrem politischen Arsch. .wer will solche Leute. .ich sage keine Nation will die. .deswegen behaupte ich sie sind Heimatlos politische streuen. .oder Schnorrer. .oder politische schleimer. Was waren die politisch und beruflich vor 1989..die frage stellt sich. .wenn man diese Beiträge liest. .genau das ist die Wahrheit. .und deswegen platzen deben ihre Birne. .weil da jemand ganz nah dran ist. .
norbert, 22.02 2015, 05:30
Herr Klaus eine zweite Bemerkung. Ich kenne in Herrmannstadt und konstant einige Menschen die dort Geschäfte. .und Firmen haben. .die freuen sich ..die Firmen laufen. ..alle haben eine junge rumànin geheiratet ..so Vater Tochter alter. .die finden das super. Die haben Geld. .das rumänien sieht für die super aus. .nur alle sagten mir. .ich muß rund um die Uhr da sein. Kein Vertrauen in die Belegschaft. .aber die rumänischen Frauen sagten sie sind super. .sind zwar so alt wie ihre Töchter. .soviel zu deutschen die in rumänien Firmen haben. .vielleicht sind sie ja die berühmte Ausnahme. .das soll es ja geben. .
norbert, 22.02 2015, 05:18
Oh Herr Klaus. Auf ihre Frage. .kann man nur theoretisch antworten. .allso eine Vermutung. .ich vermute ich hätte das gleiche gemacht wie die 95 der Sachsen Schwaben und anderen deutschen aus Siebenbürgen. .das ist meine Vermutung. .wie ich mich einschätze. .
Sraffa, 22.02 2015, 04:07
Eigentlich offenbart sich wohl bei Norbert ein typisch Europäische Tragödie : Ein MIgrant vertritt von ihm vermeintlich geglaubte Positionen seiner neuen Identität ohne wirklich von dieser Kultur erzogen worden zu sein.
sraffa, 22.02 2015, 03:49
Zum Thema "Volksverhetzer Norbert" hat der Beitrag von "Alex, 21.02 2015, 17:16" das Wesentliche sehr kurz und anschaulich gesagt.
norbert, 22.02 2015, 03:18
Herr Alex lesen Sie mal den Bericht. .was der Journalist schreibt. Und dann schauen Sie mal alle Berichte nach. .alle schreiben Johannis. .Rumänen und romanisierte nicht. .wo ist das Problem. .Rumänen und romanisierte sind halt keine Sachsen und deutsche. .seien sie doch mal stolz Rumäne zu sein. .oder schämen sie
sich. . Mainz hatte einen fussball Spieler de hieß shopomoteng..den riefen wir Schokopuding das passte besser der hatte auch nix dagegen. .der Johannis steht drüber ob die Rumänen ihn Messias nennen. Wichtig für ihn ist das ihn seine Mutti die angie klau smile in Johannis nennt. .glauben sie das seine Mutter in und seine Schwester auf dem Türschild in Würzburg was anderes stehen haben wie Johannis. .der Johannis spielt auch murmeln mit Rumänen wenn die es wollen. .für die deutschen heißt er so wie er geboren wurde wie ihn seine Familie und Freunde nennen. Die Rumänen sollten lieber Messias zu ihm sagen. .damit er sie auch weiter lieb hat. .

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*