Zwei Motorradfahrer starben bei Unfall

Donnerstag, 21. Juli 2016

Kronstadt – Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Dienstag in den Mittagsstunden auf der Petersberger-Straße/Str.13 Decembrie in Kronstadt/Braşov. Als ein Motorradfahrer in einen abgestellten Wagen raste, verlor er auf der Stelle sein Leben. Beim Eintreffen des Notdienstes und der Feuerwehr starb infolge der Verletzungen auch der Beifahrer. Dieser trug auch keinen Schutzhelm. Laut Zeugenaussagen sind die beiden Motorradfahrer im Alter von 26 bzw. 30 Jahren mit sehr hoher Geschwindigkeit gefahren. Am gleichen Tag wurde der See im Noua Stadtviertel wieder Anziehungspunkt zahlreicher Schaulustiger, nachdem vergangene Woche dort ein Wettbewerb für Angler rund 800  Personen angezogen hatte. Dieses Mal wurde aber nicht nach dem größten Fisch, sondern nach einem Wagen geangelt. Als sein Fahrer diesen parken wollte, ist er mit dem Fahrzeug direkt im See gelandet.

Laut seiner Aussage sollen die Bremsen versagt haben, und so konnte er den Wagen in der Parkstelle nicht zum Stehen bringen. Der Mann wollte einige Stunden in dem nahe gelegenen Abenteuerpark verbringen. Dazu kam er aber nicht mehr. Ein Sonderfahrzeug eines Abschleppdienstes musste angefordert werden, um schließlich den Pkw aus dem Wasser wieder an Land zu bringen. In der Zeitspanne 1. - 7. August werden die Kronstädter Autofahrer, die bestraft wurden, weil sie nicht angeschnallt waren, zu einer Wanderausstellung eingeladen, die gegenwärtig in Bukarest gezeigt wird. Fahrersitze, die aus in Unfällen verwickelten Autos ausgebaut wurden, sollen auch so auf die Bedeutung der Sicherheitsgurte aufmerksam machen. Neben jedem Sitz befinden sich Kopfhörer, die den jeweiligen Unfall schildern. Auch so will die Verkehrspolizei Autofahrer erziehen, sich immer anzuschnallen.    

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*