Zwei neue Shopping Malls

Festival und Prima bieten neue Einkaufsmöglichkeiten

Donnerstag, 31. Januar 2019

Hermannstadt – Nachdem sich die an der Ausfahrt Richtung Schellenberg/Șelimbăr befindliche Shopping City Sibiu lange Jahre eines konkurrenzlosen Betriebs erfreuen konnte, dafür aber den Verkehr in der Gegend oftmals ins Stocken brachte, entstehen nun in Hermannstadt/Sibiu selber zwei neue großangelegte Projekte. Seit Mitte 2018 baut die NEPI Rockastle das Festival Shopping Center in unmittelbarer Nähe der Bahnhofsbrücke in der Gegend der Salzgasse/Constituției, das Ende des Jahres eingeweiht werden soll und auf einer Fläche von über 42.000 Quadratmetern 135 Geschäfte unterbringen wird. Ein weiteres Projekt, das in Kürze angegangen und Mitte 2020 fertiggestellt werden soll, ist das Produkt der Zusammenarbeit zwischen der Oasis Retail Development & Consulting und der österreichischen Gruppe Supernova. Das Prima Shopping Center wird ein Retail-Park mit einer Gesamtfläche von 40.000 Quadratmetern im Norden der Stadt, in der Gegend des Hornbach-Baumarktes. Die Hermannstädter Oasis Retail Development & Consulting ist mit ihren über 70 abgeschlossenen Projekten in ganz Rumänien einer der dynamischeren Retail-Entwickler in Rumänien. Die Supernova ist ein marktführendes Unternehmen in der Entwicklung und dem Management von Malls und Retail-Parks in Slowenien und Kroatien, das über 20 solche Verkaufszentren betreibt und nun dank der Zusammenarbeit mit der Oasis-Gruppe im Rahmen des Projektes in Hermannstadt ihren Einstieg auf den rumänischen Markt macht.
„Die Supernova verfügt über eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren in der Entwicklung von Retail-Parks, wir haben auf dem österreichischen Markt zusammengearbeitet und ich bin überzeugt, dass wir uns einer erfolgreichen Kooperation auch in Rumänien erfreuen werden. Zurzeit wird an den notwendigen Genehmigungen gearbeitet, mit der Absicht, die Bauarbeiten im Herbst angehen zu lassen, wobei die Übergabe für das zweite Trimester 2020 vorgesehen ist.“ So Klaus Reisenauer, Partner im Rahmen der Oasis Development. Dem Hermannstädter Entwickler zufolge bietet das 18 Hektar große Grundstück an der Umgehungsstraße, die Hermannstadt mit Mühlbach/Sebeș und der E81 Richtung Râmnicu Vâlcea verbindet, ideale Verkehrsanbindungen sowohl für den individuellen als auch den Transit-Verkehr.
In einer ersten Etappe werden auf 15.000 Quadratmetern ein Supermarkt und eine Shopping Mall errichtet, welche die Bevölkerung im Norden und Westen der Stadt sowie den Transit-Verkehr bedienen werden. Anschließend beabsichtigt der Entwickler die Einrichtung der Verkaufsinfrastruktur für verschiedene Retailer, die sperrige Gegenstände anbieten, sowie den Bau eines Hotels.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*