Zwei neue Spitzenreiter in der Zweiten Liga

Montag, 04. November 2013

Nach zwei Siegen in Folge wurde der Höhenflug von UTA Arad erst einmal gestoppt. Das 1:1 gegen den FC Uni Craiova bedeutet aber auch gleichzeitig die Entthronung der Craiovaer vom ersten Tabellenplatz der zweiten Staffel im rumänischen Fußball-Unterhaus.

Deren Platz nahm nach der Runde vom Wochenende der Stadtrivale CSU Craiova ein, der in Großwardein in der Schlussviertelstunde den Siegestreffer zum 1:0 erzielte und so mit 18 Zählern alleiniger Tabellenführer wurde. Mit nur einem Punkt Rückstand folgt Gloria Bistritz, die siebenbürgische Mannschaft bewegte sich mit einem knappen 1:0 gegen Metalul Reschitza erneut auf der Siegesstraße. Der FC Universitatea Craiova ist Dritter vor CSM Râmnicu Vâlcea, der gegen Olimpia Satmar 3:0 gewann. CS Mioveni und ASA Neumarkt, die beide anfangs mehr Ansprüche erhoben, spielten 1:1 unentschieden, ein Resultat, das angesichts der nach Ablauf der Meisterschaft anstehenden Play-Off-Runde keinem der beiden so richtig weiterhilft.

In der ersten Staffel kam es zum Derby zwischen den aus dem Raum Bukarest kommenden Zweitliga-Neulingen FC Clinceni und AS Berceni. Die Gastgeber siegten knapp 2:1 und konnten so die Tabellenführung mit 20 Punkten übernehmen. Zu einem wahren Torfestival kam es in Jassy, wo der nun Zweitplatzierte CSMS gegen Dunărea Galaţi 4:1 gewann, wobei alle Treffer bis zur 54. Minute fielen.

Der erneut spielfreie Bukarester Eisenbahnerklub Rapid bleibt mit 18 Punkten auf Rang vier der Tabelle.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*