Zwei neue Terminals am Temeswarer Flughafen

Die 14-Millionen-Lei-Investition wurde vor Kurzem genehmigt

Mittwoch, 10. Mai 2017

ao. Temeswar - Der Temeswarer Internationale Flughafen wird ausgebaut und modernisiert. Dies steht seit Ende vergangener Woche fest, als die rumänische Regierung die über 14 Millionen Lei Investition für den Internationalen „Traian Vuia“-Flughafen Temeswar genehmigte.

Zwei neue Terminals sollen dabei entstehen und die jetzige Abfertigungshalle wird saniert – heißt es zum Projekt. Die Arbeiten werden nächstes Jahr starten und in zwei Etappen durchgeführt und vollendet. In der ersten Etappe wird anhand von umgerechnete zwei Millionen Euro das Ankunftsterminal um 3000 Quadratmetern ausgebaut. In der zweiten Etappe wird ein Abflugterminal entstehen. Alles soll schon Ende des kommenden Jahres in Betrieb genommen werden.

Der Internationale Flughafen Temeswar ist neben dem Otopeni-Airport der einzige landesweit, der sich unter der Verwaltung des Verkehrsministeriums befindet. Der Temescher Kreisrat wollte den Airport mehrmals in den vergangenen Jahren übernehmen, doch laut Angaben des Verkehrsministeriums habe eine Übergabe an die Regionalverwaltung im Moment keine Priorität.

Über 1,15 Millionen Passagiere und rund 11.600 Flüge hat der Temeswarer Flughafen 2016 abgefertigt – das bedeutet ein Wachstum um 25 Prozent im Vergleich zum Jahr davor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*