Zwei neue Theaterpremieren finden schon im Februar statt

Dienstag, 14. Januar 2014

Temeswar - In Vorbereitung befinden sich beim Temeswarer Nationaltheater die ersten beiden Premieren des neuen Jahres: Eingeplant sind schon für Februar die Premieren mit dem Stück „Die Schauspielerin“ von Irina Muchametowa und Ilja Chakli sowie mit dem Stück „ Der Salat und der Liebstöckel“ von Peter Shaffer. Die erste Inszenierung bringt einen bekannten Theatertext der russischen Gegenwartsdramatik auf die Bühne. Die neue Theaterproduktion entsteht nach einem Konzept der Temeswarer Schauspielerinnen Sabina Bijan und Corina Dohanici, die auch in den Hauptrollen auftreten. Für das Bühnenbild und die Kostüme zeichnet Zolt Fehervari, die Musik stammt von Sorin Bijan. Diese Premiere ist für Dienstag, den 4. Februar, im Studiosaal „Utu Strugari“ vorgesehen.

Der zweiten Premiere des Nationaltheaters liegt ein Stück eines Klassikers der britischen Gegenwartsdramatik, bzw. Peter Shaffer zugrunde. Zur Besetzung gehören außer den bekannten Schauspielern des Ensembles Daniela Bostan, Mălina Petre, Laura Avarvari und Ion Rizea noch Studenten des 3. Jahrgangs der Theaterabteilung der Temeswarer Musikfakultät der Westuni. Für die Regie zeichnet der Spielleiter m.chris.nedeea (weitere Inszenierungen am Temeswarer Nationaltheater „Ein Leben im Theater“ und „In der Luft“), für das Bühnenbild Irina Moscu und die Kostüme Alina Lăţan. Diese zweite Premiere ist für Mittwoch, den 6. Februar, im Saal 2 des Nationaltheaters eingeplant.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*