Zwei Wanderungen durch den Baiului-Kamm

Sonntag, 24. September 2017

Aussicht vom Baiului-Kamm
Fotos: die Verfasserin

Das Baiului-Gebirge, das durch das Prahova-Tal vom Bucegi-Gebirge getrennt ist, wird oft von Touristen, die nach Predeal, Azuga oder Sinaia kommen, ignoriert. Zu Unrecht- denn auch hier gibt es viele schöne Wanderwege, die darauf warten, entdeckt zu werden. Auch für Mountainbike-Begeisterte gibt es unzählige Möglichkeiten, ihren Lieblingssport zu treiben. In der Gegend wurden vor ein paar Jahren mehrere MTB-Wege eingerichtet. Wenn man eine Wanderung auf dem Baiului-Kamm unternehmen will, startet man am besten von Azuga, vom Fuße der Cazacu-Skipiste. Wenn man die steile Piste nicht hinaufklettern und besser Zeit und Energie für die Wanderung auf dem Kamm sparen will, gibt es die Möglichkeit, mit der Gondel hinaufzufahren. Diese funktioniert allerdings in den Herbstmonaten nur an Wochenenden. Ein Ticket kostet 20 Lei für Erwachsene, hin und zurück 35 Lei. Falls man eine längere Wanderung unternehmen möchte und an denselben Punkt zurückkehren will,  ist es empfehlenswert, auch eine Rückfahrt zu kaufen. Ansonsten muss man auf der besonders steilen Cazacu-Skipiste hinunterklettern.

Oben bei 1525 Metern Höhe angekommen,  steigt man aus der Gondel und hat eine wunderschöne Aussicht auf das Azuga-Tal und auf das gegenüberliegende Bucegi-Gebirge. Hier kann man ein paar Minuten in grünen Liegestühlen das Gebirge bewundern, bevor es weiter geht. Ein mit blauem Punkt markierter Weg führt durch den Baiului-Sattel unter dem Gipfel „Piciorul Cainelui“ hinunter nach Sinaia. Für den Weg braucht man etwa fünfeinhalb Stunden, und falls man mit dem Auto nach Azuga gekommen ist, muss man von Sinaia den Zug nehmen und anschließend einen langen Spaziergang vom Bahnhof bis zur Skipiste machen. Falls man lieber an denselben Ort zurückkehren will, gibt es einen schönen Wanderweg, der durch den Cazacu-Sattel am  Orjogoaia-See vorbei zum Cazacu-Gipfel und zurück nach Azuga führt. Der Weg ist mit einem roten Kreuz markiert, aber die Markierung ist leider schlecht. Diese Wanderung dauert etwa sechs Stunden, wobei es ratsam wäre, mit der Gondel hinunterzufahren, da die Skipiste sehr steil ist. Falls man doch beschließt, zu Fuß nach unten zu wandern, sollte man sich dafür noch eine Stunde einplanen. Achtung: die letzte Gondel fährt um 16 Uhr nach Azuga.

Weg: Azuga-Baiului-Sattel-Gipfel „Piciorul Cainelui“-Sinaia
Markierung: blauer Punkt
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer: 5-5 ½ Stunden (wenn man mit der Gondel hinauffährt)

Weg: Azuga-Cazacu-Sattel-Orjogoaia-See-Cazacu-Gipfel-Azuga
Markierung: rotes Kreuz
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer: 6 Stunden (wenn man mit der Gondel hinauf- und hinunterfährt)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*