Zwei weitere kommunistische Folterer entlarvt

Samstag, 02. Juli 2016

Bukarest (ADZ) – Nach ausgiebigen Recherchen hat das Institut zur Erforschung der Verbrechen des Kommunismus (IICCMER) am Donnerstag zwei weitere kommunistische Folterer entlarvt. Wie IICCMER-Exekutivchef Radu Preda bekannt gab, werden sich General a. D. Gheorghe Boştină und Oberst a. D. Marian Petrescu als frühere Leiter etlicher Zwangsarbeitslager und Haftvollzugsanstalten für den Tod von mehr als 200 politischen Häftlingen vor Gericht zu verantworten haben – die einschlägigen Strafanzeigen seien bereits erstattet worden. Die den Anzeigen beigefügten 45 Zeugenaussagen würden die drakonischen Maßnahmen enthüllen, die vor Ort auf direkte Anweisung der beiden kommunistischen Schergen ergriffen worden waren, so Preda.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 04.07 2016, 18:32
Wieso hat das so lange gedauert bis man diese Verbrecher zur Verantwortung zieht?
Peter, 04.07 2016, 13:14
Der geschundenen rumänischen Seele muss es gut tun, zu wissen das diese Verbrecher zur Rechenschaft gezogen werden.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*