Zweimal Kurzferien und freie Tage 2015

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Durch Regierungsbeschluss wurden der 24. und 31. Dezember als arbeitsfrei erklärt, die Tage sollen nachgearbeitet werden. Dadurch ergeben sich zweimal Kurzferien, um Weihnachten (24., 25. und 26. Dezember und das anschließende Wochenende) und um Neujahr (31. Dezember,1.und 2. Januar und das anschließende Wochenende). Die Zahl der freien Tage im Jahr 2015 wurde auf 13 erhöht, nachdem zuletzt das Parlament den 24. Januar (Vereinigung der Fürstentümer) als gesetzlichen Feiertag erklärt hatte. Außer Neujahr, Ostern, Pfingsten, Weihnachten und dem Nationalfeiertag vom 1. Dezember sind auch der 1. Mai (Tag der Arbeit), der 15. August (Mariä Himmelfahrt) und der 30. November (hl.Andreas) arbeitsfrei.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 12.12 2014, 02:58
Die Verordnung von zusätzlichen Feiertagen ist nicht im Interesse Rumäniens, sondern reduziert lediglich die effektive Soll- Anwesenheitszeit der Staatsbürokratie.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*