Zweite Auflage des Tanzfestivals „Romana”

Donnerstag, 09. Juli 2015

Kronstadt - Nach einem Jahr Pause findet heute und morgen die zweite Auflage des Tanzfestivals Romana statt. Das Projekt wurde 2013 ins Leben gerufen und trägt den Namen eines in Kronstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts erfundenen Gesellschaftstanzes- Romana. Veranstalter ist das Museum „Casa Mureşenilor“ zusammen mit dem Bürgermeisteramt Kronstadt und dem Kulturzentrum Redoute. Laut Marius Cisar, dem künstlerischen Leiter des Festivals, handelt es sich um eine Veranstaltung, die in Rumänien einzigartig ist, da sie den historischen mit dem zeitgenössischen Tanz vereint. Das Festival startet an diesem Nachmittag um 15 Uhr mit einem Umzug durch die innere Stadt. Ausgangspunkt ist das Bürgermeisteramt . Von dort begibt sich der Zug weiter durch die Klostergasse/Str. Mureşenilor bis zum Marktplatz/Piaţa Sfatului, wo historische Tänze vorgeführt werden. Die offizielle Eröffnung findet um 18 Uhr in der Redoute statt.  Am Samstag, dem 11. Juli, wird man sich dem zeitgenössischen Tanz widmen. Die Gruppe „Contraption” wird die Veranstaltung „Body Intimacy Xeno” vorführen, in dem der Tanz von 3D-Projektionen begleitet wird. Die Kronstädter, die historische Tänze lernen wollen, werden erwartet, heute nach 20.30 Uhr und Samstag zwischen 10 und 12 Uhr an interaktiven Workshops teilzunehmen, die in der Redoute stattfinden. Mehr Infos und das komplette Programm unter www.romanafestival.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*