Zweite Auflage von „Amural“

Freitag, 26. August 2016

Kronstadt - Zwischen dem 1. und dem 4. September werden die jahrhundertealten Türme und Basteien der Stadt in neuem Licht erstrahlen. Im Rahmen der zweiten Auflage des Festivals für zeitgenössische bildende Kunst „Amural“ wird mit Hilfe von Video-Mapping die Architektur Kronstadts zum Leben erweckt. Durch eine 3D-Projektion werden historische Gebäude zur Leinwand, die mit verschiedenen Kunstwerken angestrahlt wird. Die visuellen Effekte werden an die Struktur der Gebäude angepasst. Im Rahmen von „Amural“ wird das Publikum mehrere Ausstellungen besuchen können, unter anderem im multikulturellen Zentrum der Transilvania-Universität und in der Weberbastei.

Über 80 Video-Künstler aus dem In- und Ausland haben ihre Teilnahme zugesagt.  Im Hof des Kollegiums „Aprily Lajos“ wird eine Kinoleinwand angebracht und im Wald, der die beiden Türme umgibt, werden Lichtinstallationen strahlen. Hinter der Graft werden zwei Bühnen sein, wo während des Tages Live-Konzerte und während der Nacht Elektro-Partys mit Video-DJs aus Spanien und der Türkei organisiert werden. Für die Events, die in der Nacht stattfinden, sowie für die Partys kostet eine Eintrittskarte zwischen 15 und 20 Lei. Der Eintritt zu den anderen Events ist frei. Mehr Informationen unter www.amural.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*