Zweite Baumesse der IHK im Geschäftszentrum

Symposium zum Thema Stadtentwicklung wird gehalten

Donnerstag, 28. März 2013

Temeswar - „Das Universum deines Hauses“ (Universul Casei Tale), so heißt die Baumesse, die auch in diesem Jahr von der Temescher Industrie- und Handelskammer (IHK) veranstaltet wird. Zwischen dem 28. und dem 31. März wird die Messe zum zweiten Mal im Regionalen Geschäftszentrum (Eroilor de la Tisa-Boulevard 22) stattfinden. Diese bietet einen Einblick in die Bauwelt sowie Tipps für Innen-, Außen- und Sanitäreinrichtungen, sowie für Möbel und Energiesysteme.

Insgesamt 50 Produzenten und Vertreiber von Waren und Technologien aus diesem Bereich sind bei dieser Messe dabei. Firmen aus dem In- und aus dem Ausland kommen, um ihre Waren und Sonderangebote vorzustellen. Sie werden Holz- oder Laminatfenster, Jalousien, Innen- und Außentüren aus Holz, Aluminium und PVC, Stahlkonstruktionen füsr Industriehallen, Keramikziegel, Pflastersteine, Klimaanlagen, Sanitär- und Elektroeinrichtungen, Küchen- und Badezimmermöbel sowie Gartenmöbel, Matratzen, Tore, Zäune, Garagentore und Blumen zur Schau und zum Verkauf stellen. Auf der Messe werden Firmen aus Arad, Bukarest, Hunedoara, Reschitza/Reşiţa, Sathmar/Satu Mare und Temeswar/Timişoara sowie aus Italien, Serbien und Ungarn anwesend sein.

Zum selben Anlass findet auch ein Symposium statt. Das Thema lautet „Allgemeiner Stadtentwicklungsplan. Effizienz und Stadterneuerung. Horizont 2020“. Das Symposium nimmt sich vor, die Stadtentwicklung zu fördern und dabei mehrere Themen aus diesem Bereich zu diskutieren, unter anderen im Hinblick auf die Senkung des Energieverbrauchs und die Förderung der Energieeffizienz.

Die Diskussionen zu diesen Themen werden am Freitag, den 29. März, um 15 Uhr beginnen und finden im Europa-Saal des Regionalen Geschäftszentrums statt. Am Symposium werden Lektoren, Universitätsprofessoren, Fachleute aus Rumänien und Serbien, Architekten, Unternehmer und Produzenten von Baumaterialien sowie Vertreter von Kommunalbehörden teilnehmen.

Die Messe kann von 11 bis 19 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Das Event endet mit einem Galaabend, wobei Exzellenzpreise für Bauwesen und Architektur verliehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*