Zweite Liga: Aufsteiger führen die Staffeln an

Montag, 14. September 2015

Zwei Neulinge führen nach drei Spieltagen die beiden Staffeln der zweiten rumänischen Fußballliga an. In der ersten Serie ist es Dunărea Călăraşi nach einem 1:0 über AS Berceni, in der West-Serie liegt Maramureş Baia Mare nach einem 2:1 beim FC Karansebesch vorne. Knappe Siege gab es in dieser Runde auch für die Erstliga-Absteiger Rapid Bukarest,  Oţelul Galatz, und den FC Kronstadt.

Zunächst sah es nach einer katastrophalen Heimniederlage von Metalul Reschitza gegen den FC Kronstadt aus. Die Gäste, unter Anleitung ihres neuen Trainers Adrian Szabo, der immer wieder in schwierigen Momenten der Mannschaft die Teamleitung übernimmt, führten bereits zur Pause 3:0 und die Reschitzaer sollen sich - Augenzeugen nach – zur Halbzeit gegenseitig ermutigt haben, sich nicht komplett zur Schande zu machen.

Die Mannschaft aus dem Banater Bergland konnte im zweiten Durchgang zwar auf 2:3 verkürzen, bleibt jedoch mit Null Punkten nach drei Spieltagen Wertungsletzte in Staffel zwei, genauso wie der FC Bihor Großwardein, der zu Hause gegen Râmnicu Vâlcea 0:1 unterlag. Auch die anderen Mannschaften aus Westrumänien blieben an diesem Wochenende ohne Sieg. So musste Karansebesch die erste Niederlage nach zwei siegreichen Etappen hinnehmen und die Mannschaften aus dem Kreis Arad, UTA Arad und [oimii Pankota spielten unentschieden. Pankota kam zu einem 1:1 bei Gaz Metan und UTA musste sich trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 gegen Mioveni zufrieden geben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*