Zweiter Hessischer Besuch im Rathaus

Astrid Fodor begrüßte die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten

Dienstag, 06. Oktober 2015

Die Hessische Delegation im Hermannstädter Rathaus.
Foto: Rathaus Hermannstadt

Hermannstadt - Den Besuch der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, empfing die Hermannstädter Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor vergangenen Montag im Bürgermeisteramt am Großen Ring/Piaţa Mare. „Die Gesprächsthemen waren sehr unterschiedlich“,  so Astrid Fodor. „Frau Ministerin Puttrich war an der Art der Organisation der Stadtverwaltung, dem Grad der in Hermannstadt bestehenden Deszentralisierung, den Finanzierungsquellen des Lokalbudgets und den Arbeitskräften sowie deren Migration interessiert. Weitere Punkte betrafen das Sozialsystem und die Organisation des Schulsystems auf lokaler Ebene. Bei dieser Gelegenheit stellte ich der Ministerin sowohl die getätigten Investitionen als auch die Herausforderungen in diesen Bereichen vor. Ein weiteres wichtiges Thema war die Erhaltung der bestehenden Baudenkmäler“, erklärte die Interims-Bürgermeisterin Fodor weiter.

Anlässlich ihres ersten Besuches in Rumänien und in Hermannstadt erklärte sich die Hessische Ministerin als von der Stadt beeindruckt, ihr zufolge könne Hermannstadt mit zahlreichen anderen europäischen Städten konkurrieren. Die Hessische Delegation, welche die Hermannstädter Konsulin der Bundesrepublik Deutschland, Judith Urban, begleitete, umfasste desgleichen den Hessischen Landtagspräsidenten Norbert Kartmann, Vertreter der CDU sowie der Linken und des Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten. Der Besuch war bereits der zweite, welchen hohe Würdenträger des Landes Hessen heuer in Hermannstadt unternommen haben. Im Juni begrüßte die Interims-Bürgermeisterin eine Delegation, welche Stefan Grüttner, der Hessische Minister für Soziales und Integration, sowie die Hessische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg leiteten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*