Zwischen Donau und Karpaten

Thementag mit Buchvorstellung, Vorträgen und Ausstellungen zum Banat

Sonntag, 02. Februar 2014

Berlin (ADZ) - Unter dem Titel „Das Banat – bunte Vielfalt zwischen Donau und Karpaten“ findet am Mittwoch, dem 19. Februar in der Botschaft von Rumänien in Berlin ein Thementag zum Banat statt. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr.

Eine landeskundliche Einführung über das Banat wird der aus Temeswar/Timişoara stammende Redakteur der Deutschen Welle Ernst Meinhardt bieten. Unter dem Motto „Banat heute“ treffen sich im Vorfeld der Veranstaltung Schüler aus Temeswar und Reschitza mit deutschen Jugendlichen aus Deutschland in Potsdam und tauschen sich über Heimat und Identität aus. Ihre Eindrücke sowie die Ausstellung mit ihren Fotos und Texten werden im Rahmen des Thementages von den Teilnehmern präsentiert und von Corina Ostafi moderiert.

Anschließend wird das im Verlag Schnell und Steiner erschienene Buch „Barock im Banat“ von Rodica Vârtaciu-Medeleţ vorgestellt. Im Gespräch mit Dr. Robert Born, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig, erläutert sie anhand ausgewählter Beispiele die Barockarchitektur in verschiedenen Orten des Banats und bettet sie in den Zeitzusammenhang ein.

Desgleichen wird während der Veranstaltung die Ausstellung „Das Banat. Eine Reise nach Europa“ von Dr. Swantje Volkmann, Kulturreferentin für Südosteuropa am Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm, gezeigt, die auch bei der Konzeption des Workshops mitwirkte.Betreut und konzipiert werden Thementag und Jugendbegegnung von Corina Ostafi in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*