„Zwischen Traum und Stadtgefühl“

Neue Bühnenproduktion des Kronstädter Jugendforums

Dienstag, 11. September 2012

cc. Kronstadt - Das Deutsche Jugendforum Kronstadt/Braşov lädt am Freitag, dem 14. September zur Aufführung seiner neuesten Produktion ein. „Zwischen Traum und Stadtgefühl“ heißt die Geschichte, die auf der Bühne des Kulturzentrums „Redoute“ Musik, Theater, Tanz und Literatur verbinden wird. Die Zuschauer sollen mittels Kunst und Narration „die Stadt jenseits von Chaos, Hektik und Lärm neu entdecken“, so eine Pressemitteilung der Veranstalter. 

Es beteiligen sich die Theatergruppe „ImPuls“, Ana und Alexandru Munteanu, Sarah Sârb, Ioana Motoc, Michael Acker und andere junge Kulturfreunde. Regie führt die derzeitige Praktikantin des Jugendforums, Petra Antonia Sârb, die sich zugleich organisatorisch um das Projekt gekümmert hat. Allerdings wird die Vorstellung in rumänischer Sprache abgehalten. „Wir wollen diesmal ein möglichst breites Publikum ansprechen, insbesondere Schüler, die im Jugendforum noch nie mitgemacht haben, aber auch ihre rumänischsprachigen Eltern“, sagt Antonia Sârb.

„Unser Ziel ist es, nicht nur die deutschsprachige Jugend enger zusammenwachsen zu lassen, sondern auch die Kronstädter Öffentlichkeit auf das Jugendforum aufmerksam zu machen. Dadurch wären ideale Voraussetzungen für zukünftige Projekte geschaffen.“ Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*