Zwölfjähriger Kronstädter auf dem höchsten Gipfel Europas

Donnerstag, 11. August 2016

Kronstadt - Der zwölfjährige Erik Gulacsi, Mitglied des Rosenauer Bergsteigerclubs „Clubul Sportiv Montan Altitudine“, hat in dieser Woche als jüngster Europäer den Elbrus-Gipfel erklommen. Erik hat es geschafft, in sieben Stunden, bei Nebel und einer Schneeschicht von 10 Zentimetern, einen Höhenunterschied von 1542 Metern zurückzulegen. Die jüngste Europäerin, die den Gipfel im Kaukasusgebirge bestiegen hat, ist auch eine Kronstädterin: Dor Geta Popescu. Der Elbrus ist ein erloschener Vulkan, der in dem mehr als tausend Kilometer langen Kaukasusgebirge in Russland an der Grenze zum Nachbarland Georgien liegt. Er besteht aus dem Ost- und dem Westgipfel. Der Ostgipfel ist 5.621 Meter hoch. Der gegenüberliegende Westgipfel ist mit 5.642 Metern Seehöhe das Ziel für die Besteigung des Elbrus.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*