Banater Zeitung

DFDR-Parlamentarier: Freundschaftsvertrag – ein Erfolg für alle implizierten Seiten

Dienstag, 25. April 2017

„Rumänien befindet sich fest auf dem Weg nach Europa und der Integration in die europäischen Strukturen. Deutschland unterstützt diese Bemühungen und der Deutsch-Rumänische Freundschaftsvertrag schafft somit eine Verbindung zwischen den bilateralen Beziehungen und den europäischen Strukturen“, so der damalige Außenminister Deutschlands, Hans-Dietrich Genscher, vor 25 Jahren bei der Unterzeichnung des „Vertrags über freundschaftliche...

...mehr

Continental mit Produktionssteigerung

Dienstag, 25. April 2017

Temeswar - Continental Automotive  Temeswar, Hersteller und Zulieferer von Auto-Elektronik, hat seine Produktionsstätte und Niederlage um 5000 Quadratmeter erweitert. Desgleichen wurde hier auch ein neues Bürogebäude von über 2200 Quadratmeter seiner Bestimmung übergeben. Diese Erweiterung der Produktionszone der Continental- Fabrik und die vorgenannte erhebliche Erhöhung der Bürokapazitäten, deren Gesamtkosten sich auf mehr als 12 Millionen...

...mehr

Deutsch im Banat: Kultur und Wirtschaftstage

Dienstag, 25. April 2017

Klassische Musik und Pop-Klänge, Ausstellungen, Geschichtliches, Theateraufführungen, Buchvorstellungen, aber auch Symposien zur dualen Berufsausbildung und eine Firmenmesse stehen vom 28. Mai – 21. Juni d.J. in Temeswar an. Ein Bierfest wird die Veranstaltungsreihe begleiten und im Bierzelt wird es zumindest einmal einen ganz erlesenen Rahmen geben – dann nämlich, wenn der Medienverein Funkforum die besten Unternehmen des Banats kürt. In den...

...mehr

Aus der Banater Post

Dienstag, 25. April 2017

Im Jahr 1870 wurde die „Königlich ungarische Oberrealschule“ in Temeswar gegründet. Anlass für den Verein der Freunde der Lenauschule, in einem Jubiläumsband Faktisches zur Schule, aber auch die gesammelten Erinnerungen ehemaliger Schüler zu präsentieren. Nur noch wenige Zeitzeugen können über die ersten Nachkriegsjahre der Schule Auskunft geben, die in damals schwierigen Zeiten die fast verlorene Identität der Deutschen in Temeswar und darüber...

...mehr

DFD-Kommunalpolitik

Dienstag, 25. April 2017

Die Schulen, die Sicherheit auf den Straßen und kulturelle Begebenheiten gehörten in den ersten 10-11 Monaten nach den Kommunalwahlen aus dem vergangenen Jahr zu den Hauptanliegen der DFD-Kommunalrates Alexandru Hubert in Schag. Dabei setzte der Vorsitzende des deutschen Ortsforums vor allem auf die Tatsache, dass er auch dem Ausschuss vorsteht, in dessen Aufgabenbereich die erwähnten Aspekte fallen. Die Gründung einer Kindergartengruppe in...

...mehr

Müssen Leckermäulchen in Zukunft mehr zahlen?

Dienstag, 25. April 2017

In einigen amerikanischen Städten ist sie bereits eingeführt worden: die Cola-Besteuerung. Eigentlich geht es dabei um die Besteuerung aller Limos, aber der so bekannte Brand musste mit dem Namen herhalten, wenn darüber in den Medien berichtet wurde. Übergewicht und die steigenden Gesundheitsrisiken, denen sich die Konsumenten – durch alle Altersklassen hindurch – preisgeben, werden seit Jahren von Ernährungswissenschaftlern als die neuen...

...mehr

Ein schönes Kapitel der deutsch-rumänischen Kooperation

Dienstag, 25. April 2017

Als eine der bemerkenswerten Ergebnisse der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Rumänien und Deutschland nach der Wende ist sicherlich die Deutsch-Rumänische Stiftung in Temeswar zu betrachten: Am 20. April feierte die Stiftung ihre 25jährige Erfolgsgeschichte, ein Vierteljahrhundert ihrer Existenz auf dem Berufsbildungsmarkt und im Bereich der Erwachsenenbildung Rumäniens. Die Festveranstaltung im Temeswarer AMG-Haus  erinnerte unter dem...

...mehr

Von den VIP-Bereichen der UEFA bei der EURO 2016 zum Firmenlauf in Temeswar

Dienstag, 25. April 2017

Temeswar (BZ) - „Wow, das ist wirklich etwas Aufregendes, eine super Idee. Aber dafür haben die Leute in Rumänien doch kein Geld!“. So oder so ähnlich waren die Reaktionen, als Ady Oster zum ersten Mal davon sprach, Kick-Point - das elektronische Fußballtor nach Rumänien zu bringen. Oster, 1967 in Temeswar geboren, lebt seit 1980 in Deutschland. Den Kontakt zu seiner Heimatstadt hat der Sportjournalist allerdings nie verloren. Die Möglichkeit,...

...mehr