BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Pirandello, das vertauschte Kind und Europa

Mittwoch, 18. April 2018

Sie stampfen, ihre Pferde rennen wild, man hört sie vom weiten und sogar Ilse meint: „Sogar ich habe Angst vor ihnen“. Es sind die Riesen vom Berge, Leute, die durch harte Arbeit, die sie bei Ausgrabungen und Befestigungen und im...[mehr]

Moderne Kunst und Architektur im Wien der Jahrhundertwende 1900 – Zum 100. Todestag von Gustav Klimt

Mittwoch, 18. April 2018

Einführende Bemerkungen Die Reichshaupt- und Residenzstadt des österreichischen Kaiserreichs, wie Wien bezeichnet wurde, war um 1900 die viertgrößte Stadt Europas. Auch gilt Wien als kultureller Mittelpunkt der...[mehr]

Schanowitza-Monographie auf Rumänisch

Mittwoch, 18. April 2018

Die Verbundenheit mit dem Heimatdorf ist den Worten von Nelu Ioan Roșca, Autor des im Temeswarer Eurostampa-Verlag erschienen Bandes „Șanovița – contribuții monografice“ („Schanowitza – Beiträge zu einer Monographie“), schon von...[mehr]

"Wenn es in Zukunft ein Heilmittel geben soll, dann wird es von der Netzwerkforschung kommen.“

Mittwoch, 18. April 2018

Wären die ergrauten Haare nicht, würde man ihn für einen Jugendlichen halten: Das Lächeln, die Haltung und die Jeans-Hose sprechen eher dafür. Doch Albert-Lászlò Barabási ist über 50, Universitätsprofessor und...[mehr]

Dipl.-Ing. Karl Ludwig Lupșiasca zum Gedenken

Mittwoch, 18. April 2018

Es war der 28. März 2018, als im Deutschen Jugend-, Dokumentations- und Kulturzentrum „Alexander Tietz” just der Auftakt des Projekts „300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde“ stattfand, als in...[mehr]

Eine Schwäbin auf Weltreise

Mittwoch, 18. April 2018

Wenn im Herbst die Zugvögel in geordneten V-Schwärmen gen Süden fliegen stellt sich jedes Kind und so mancher Erwachsene die Nils-Holgerson-Frage: wo fliegen die wohl über Winter hin? Vor allem wenn man das rumänische Donaudelta...[mehr]

Treffer 11 bis 16 von 16
<< Erste < Vorherige 1-10 11-16 Nächste > Letzte >>