Auslandsreise, Diskriminierungsthema und Schulbücher

Aus der Parlamentarischen Agenda des DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț im Februar 2018

Mittwoch, 28. März 2018

Auf dem Bayern-Besuch, mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm und dem neuen Aussiedlerbeauftragten Deutschlands, Dr. Bernd Fabritius. Foto: privat

Auf seinem offiziellen Besuch in Deutschland hielt sich der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganț auch in der bayerischen Landeshauptstadt auf. In München traf er sich zu Gesprächen mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Beim Gespräch der beiden Politiker ging es um die deutsche Minderheit, soziale Projekte in Rumänien, die von Bayern unterstützt werden und bilaterale Beziehungen zwischen Deutschland und Rumänien.

In Dresden begegnete Ovidiu Ganț dem CDU-Abgeordneten Octavian Ursu, führte Gespräche mit Sachsens Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, Staatskanzleiminister Oliver Schenk und Justizminister Sebastian Gemkow über die deutsche Minderheit und über die Situation in Rumänien bezüglich Justiz und Rechtsstaat

In Bukarest sprach der DFDR-Parlamentarier mit dem Präsidialberater Sergiu Nistor über Veranstaltungen der Minderheitenfraktion in Zusammenarbeit mit dem Präsidialamt zu 100 Jahre Vereinigtes Rumänien.

Ebenfalls in Bukarest führte Ovidiu Ganț ein Gespräch mit Ilie Dincǎ, seitens der Minderheitenfraktion Leitungsmitglied im Nationalrat zur Bekämpfung von Diskriminierungen (CNCD). Dabei ging es um die Klage des DFDR bezüglich Verleumdungen im Fernsehen. „Ich habe gefordert, dass der Fall endlich besprochen wird“, so Ganț der BZ gegenüber.

Mit Staatssekretärin Irina Kovacs, aus dem Bildungsministerium sprach der Abgeordnete des Deutschen Forums über den Druck von Lehrbüchern. Diese wurden nun erneut für das nächste Schuljahr versprochen. „Bin skeptisch“, äußerte sich Ovidiu Ganț im Nachhinein zu diesem Thema.

Der Parlamentarier traf sich auch mit Sebastian Metz, Geschäftsführer der AHK-Bukarest. Sie sprachen über die Wirtschaftslage in Rumänien und bilaterale Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Rumänien. Beim Treffen mit Kai Henning, aus der deutschen Botschaft in Bukarest ging es um die politische Lage und bilaterale Beziehungen.

Der DFDR-Parlamentarier nahm im Februar auch protokollarisch an Ereignissen teil, zu denen er eingeladen worden war: So an der feierlichen Veranstaltung „Dr. Aurel Vainer – Ehrenbürger der Stadt Bukarest“. Im Banat beteiligte sich Ovidiu Ganț am Zeitungsfest der Banater Zeitung „Worschtkoschtprob“ in der Gemeinde Schag und beim rumänischen Schriftstellerverband, Filiale Temeswar, an der Buchpräsentation von Edith Guip-Cobilanschi und Erwin Josef Țigla.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*