DFDR-Abgeordneter vergibt Ehrennadel und besucht Baustelle

Ovidiu Ganț bei deutschem Kulturabend in Sathmar dabei

Mittwoch, 15. November 2017

Seit 2001 ist Schulleiterin Maria Reiz im Amt. Am Wochenende erhielt sie die Ehrennadel des DFDR in Silber.

Die Nachfrage für das deutsche Lyzeum Johann Ettinger in Sathmar ist weiterhin groß. Deshalb muss ein weiteres Gebäude errichtet werden. Der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganț und der Generalschulinspektor des Kreises Sathmar, Călin Durla, trafen sich in unmittelbarer Nähe der Baustelle.
Foto: der Verfasser

Der Besuch der Baustelle zur Errichtung eines weiteren Gebäudekorps für das Johann-Ettinger-Lyzeum und der Deutsche Kulturabend in Sathmar mit Schwerpunkt auch die zwei Jahrzehnte deutsches Lyzeum in Sathmar waren Grund für den DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț und den Generalschulinspektor aus dem Verwaltungskreis Sathmar, Călin Durla, sich am Wochenende gleich zweimal zu treffen. Die Zukunft der Schule und die Fertigstellung des ehemaligen Internates standen im Fokus ihrer Gespräche, an denen die Schulleitung sowie die Vorsitzenden des DFDR Nordsiebenbürgen bzw. Sathmar teilnahmen. Das Lyzeum, das in zwei Jahrzehnten seines Bestehens seine Schüleranzahl mehr als verdreifachte, lässt derzeit einen neuen Gebäudeflügel sanieren – der Parlamentarier der deutschen Minderheit hat sich für die Finanzierung aus Regierungsgeldern eingesetzt.

„20 Jahre nach der Gründung zeigt sich das Projekt des deutschen Lyzeums in Sathmar als großer Erfolg“, resümiert Ovidiu Ganț. Dann belegt er mit konkreten Zahlen: „Die Tatsache, dass alle Kandidaten die Abiturprüfung in diesem Jahr bestanden haben, wie auch die Ergebnisse beim Sprachdiplom bezeugen dies.“. Nicht zuletzt hob der Parlamentarier das Deutsch hervor, das die Schüler auf der Bühne zeigten. Der Abgeordnete richtete einen „herzlichen Dank und Glückwünsche an die Kollegen die hier unterrichten“. Als Ausdruck der besonderen Leistungen habe er sich gefreut, „im Namen des DFDR-Vorsitzenden Paul Jürgen Porr, der Schulleiterin des Johann Ettinger, Maria Reiz, die Ehrennadel in Silber des Landesforums zu überreichen“.

Der Parlamentarier der Deutschen in Rumänien begutachtete nicht nur den Stand der Arbeiten, sondern erkundigte sich auch nach der Situation der Finanzierung aus Regierungsgeldern. Das sich im Umbau befindliche Gebäude wird schon bald den Klassen 0 – 4 zur Verfügung stehen. Ovidiu Ganț sprach seine Hoffnung aus, „dass die Schüler im kommenden Jahr im neuen Gebäude lernen werden“. Generalschulinspektor Durla rechnet damit, dass das Gebäude im Frühjahr 2018 fertiggestellt wird. In seiner Ansprache bei der Festveranstaltung zum 20-Jährigen Jubiläum seit der Gründung der Schule hob Călin Durla die schulischen und außerschulischen Leistungen der Johann-Ettinger-Eleven hervor. „Eine repräsentative Bildungseinrichtung für Sathmar und sogar für das gesamte rumänische Bildungswesen“ nannte er die Einrichtung. Unter diesen Voraussetzungen und mit so viel Lob aus der Schulbehörde sollte das mittelfristig angestrebte Ziel der Leitung des Johann-Ettinger – mit je drei Parallelklassen in der Vorschule – problemlos realisierbar sein. An Nachfrage seitens der Schüler und Eltern für diese Bildungseinrichtung mangelt es ohnehin nicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*