Ab 1. Dezember völlige Visafreiheit für Kanada

Präsident Klaus Johannis beim Nationalfeiertag

Sonntag, 02. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - In seiner Ansprache auf dem Empfang zum Nationalfeiertag Kanadas hat Präsident Klaus Johannis betont, dass für Rumänien die „transatlantische Beziehung vital ist“. Er verwies auf die zwei Abkommen, die zwischen Kanada und der Europäischen Union sowie den einzelnen Mitgliedstaaten unterzeichnet wurden. Für Rumänien bedeutet das auch, dass ab 1. Mai 2017 die Visapflicht gelockert wurde und dass sie ab 1. Dezember völlig aufgehoben wird.  Johannis erinnerte daran, dass sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts auch Rumänen in Kanada niedergelassen haben, insbesondere in den Provinzen Manitoba und Alberta. Diese Gemeinschaft zählt heute 200.000 Mitglieder und ist in die kanadische Nation gut integriert. Das Gleiche gilt auch für die lebendige Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen in Kanada. Der kanadische Botschafter in Bukarest, Kevin Hamilton, verwies darauf, dass sich in den letzten 50 Jahren die Beziehungen zwischen Kanada und Rumänien vertieft haben, es sei beeindruckend, wie weit man gelangt ist. Das sei in dieser Zeit der Unsicherheiten wichtig, wo immer wieder wirtschaftliche und politische Krisen auftauchen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*