Arad: Großrazzia bei zwei lokalen „Diplom-Fabriken“

Donnerstag, 27. Juli 2017

Bukarest (ADZ) – Wegen des Verdachts auf Großkorruption hat die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwochmorgen mehr als 100 Durchsuchungen bei Lehrkräften sowie Studenten der Arader Universitäten „Vasile Goldiş“ und „Aurel Vlaicu“ durchgeführt. Die aus mehreren benachbarten Landeskreisen stammenden Lehrkräfte stehen im dringenden Verdacht, zahlreiche Studenten, darunter auch ausländische, bei diversen Examina sowie Dissertationsprüfungen systematisch gegen Schmiergeld durchgewunken und/oder deren Zensuren erheblich aufgebessert zu haben. Laut Staatsanwälten beläuft sich die Zahl der Verdächtigen fürs Erste auf 36.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*