DNA-Vizechef Marius Iacob zurückgetreten

Donnerstag, 21. März 2019

Bukarest (ADZ) - Der langjährige stellvertretende Chefermittler der Antikorruptionsbehörde DNA, Marius Iacob, ist am Dienstag zurückgetreten, nachdem das Oberste Gericht (OG) tags davor ein Disziplinarverfahren der umstrittenen Gerichtsaufsicht gegen ihn nebst einschlägiger Abmahnung für zulässig befunden hatte. Das Verfahren gegen Iacob war im September von der Staatsanwälte-Abteilung des Justizrates (CSM) abgeschmettert worden, doch hatte die Gerichtsaufsicht danach beim OG Einspruch gegen den CSM-Entscheid eingelegt. Den Medien sagte Iacob, er bleibe der Antikorruptionsbehörde weiter verbunden – und zwar als einfacher Ermittler.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*