Grünes Licht für Strafermittlungen gegen Iliescu u. a.

Samstag, 14. April 2018

Bukarest (ADZ) - Staatschef Klaus Johannis hat am Freitag dem Antrag der Generalstaatsanwaltschaft auf Einleitung strafrechtlicher Ermittlungen gegen Ion Iliescu, Petre Roman und Gelu Voican Voiculescu stattgegeben, denen in der Causa der blutigen Wende von 1989 Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Last gelegt werden. Laut Militärstaatsanwälten war die sogenannte „Revolution“ de facto ein Staatsstreich, wobei Iliescu als erster FSN-Chef, Roman als frisch ernannter Premier und Voican als dessen Vize mit der tagelangen Bekämpfung angeblicher „Terroristen“ ein Ablenkungsmanöver durchzogen, das 1104 Menschenleben forderte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*