Haftstrafe für korrupte Richterin Terceanu

Schmiergeldannahme von Becali-Brüdern

Donnerstag, 22. Februar 2018

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der Oberste Gerichtshof hat die frühere Richterin Geanina Terceanu zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt.  Die Richter sahen es als erwiesen an, dass sie von den Brüdern Ioan und Victor Becali zwischen 2009 und 2012 insgesamt 220.000 Euro erhalten hat, um ihren Urteilsspruch in deren Verfahren wegen Steuerhinterziehung zu beeinflussen. Den Spielerberatern und Cousins des FCSB-Inhabers Gigi Becali wurde vorgeworfen, bei Transfers von Fußballspielern ins Ausland zwecks Steuerersparnis geringere Geldbeträge angegeben zu haben.

Ioan Becali muss für sieben Jahre und vier Monate in Haft, sein Bruder Victor für fünf Jahre und vier Monate. Der frühere Vorsitzende des FC Dinamo Bukarest, Cristian Borcea, wurde freigesprochen; ihm konnte keine Bestechung zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Alex, 22.02 2018, 12:30
Bingo!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*