Mehr Forderungen für Schadenersatz bei Flugausfällen

Sonntag, 01. Oktober 2017

Bukarest (ADZ) - In den vergangenen drei Jahren waren 120.000 rumänische Fluggäste von Verspätungen oder Streichungen bei insgesamt über 1500 Flügen betroffen. Dies erklärte am Donnerstag ein Branchenunternehmen für Mediafax. Die möglichen Schadenersatzforderungen summieren sich auf eine Höchstsumme von 34 Millionen Euro, lediglich ein Bruchteil davon werde tatsächlich beansprucht. Passagiere bei Flügen, die ein EU-Land als Start- oder Zielort haben, können sich auf eine Reihe an Fluggastrechten berufen. Eingesehen werden können diese unter: http://europa.eu/youreurope/citizens/travel/passenger-rights.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*