Mihai I. hat mehrere Persönlichkeiten ausgezeichnet

Unter den Geehrten befindet sich die Autorin Anneli Ute Gabanyi

Samstag, 29. Oktober 2011

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Im Saal der Könige im Elisabeta-Palast hat Mihai I. am Donnerstag mehrere Persönlichkeiten ausgezeichnet; zunächst haben  Mitarbeiter des Königshauses die „Medaille Mihai I. für Loyalität“ erhalten. Das sind Mihai Firică, Camelia Csiki, Mioara Simcelescu und Alice Bourbon.
Mit dem „Kreuz des Königshauses“ wurden der Tenor Ion Piso, der Journalist Christian Mititelu und die Autorin Anneli Ute Gabanyi (Berlin) geehrt. Eine der wichtigsten Auszeichnungen, „Nihil Sine Deo“ erhielt der ehemalige Premier Victor Ciorbea, der 1997 eine „entscheidende Geste“ für die Rückkehr des Königshauses nach Rumänien unternommen hatte. Mit der gleichen Auszeichnung wurden der Tennisspieler Ilie Năstase, der Essayist Mihai Şora und Guy Pochelon, Mitglied des Kronrats und Berater des Königs, bedacht.
Bei der Feierlichkeit war auch eine Abordnung des Seebads Techirghiol dabei, wobei der Bürgermeister Adrian Stan dem ehemaligen König den Titel eines Ehrenbürgers der Stadt überreichte. Ohne das rumänische Königshaus würde es Techirghiol nicht geben, sagte der Bürgermeister. Er hofft, dass das Königshaus in Techirghiol ein Schloss baut, ähnlich wie in Balcic.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*