Nachwahlen: PNL siegt in Deva, PSD auf dem Land

Teleorman: PSD-Kandidaten mit Rekordergebnissen

Dienstag, 07. November 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Aus den Nachwahlen zur Besetzung 16 vakanter Bürgermeisterposten ging in Deva der PNL-Kandidat Florin Oancea als Sieger hervor. Dieser konnte sich mit rund 30 Prozent gegen seinen Gegenkandidaten von der PSD, Petru Mărginean, durchsetzen, der rund 17,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte. Oanceas Kandidatur wurde von der PSRO unterstützt, die momentan den Vizebürgermeister der Stadt stellt. Die PSRO entstand 2015 unter Mircea Geoană als Abspaltung von der PSD und stellt weder Senatoren noch Abgeordnete. Landesweit gehören ihr vier Bürgermeister und 318 Stadt- beziehungsweise Ortsvertreter an.

Bei den lokalen Urnengängen im Kreis Teleorman gewannen unterdessen die Sozialdemokraten den Großteil der Stimmen. Im Heimatkreis des PSD-Vorsitzenden Liviu Dragnea waren drei Bürgermeisterämter zu besetzen. In allen Fällen siegten die Sozialdemokraten, in der Kommune Poeni gar mit rund 79,5 Prozent, in Cervenia mit 70,6 Prozent. Weniger eindeutig votierten unterdessen die Bürger im moldauischen Oşeşti: Ganze 19 Stimmen trennten den PSD-Wahlsieger Didi Alexandroe von seinem PNL-Gegenkandidaten Ioan Toderaşcu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*