Neueinweihung der Großen Synagoge in Jassy

Mittwoch, 05. Dezember 2018

Jassy (ADZ) - Am Montag-abend wurde in Jassy/Iași die Große Synagoge nach zehnjähriger Restaurierung, Konsolidierung und Modernisierung feierlich eingeweiht. Staatspräsident Klaus Johannis würdigte das Ereignis mit einer Botschaft, übermittelt von Präsidentenberater Sergiu Nistor. Die Wiedereinweihung der ältesten jüdischen Synagoge ( 17. Jh.) auf rumänischem Gebiet im Jahr des 100. Jubiläums für Großrumänien sei eine Geste des Respekts im Andenken an jene, die sich für Glauben und Freiheit geopfert haben, sowie eine Hommage an die jüdischen Persönlichkeiten, die die große Vereinigung 1918 international unterstützten.

An der Zeremonie zu Beginn des jüdischen Hanukka-Festes nahmen der Jassyer Bürgermeister Mihai Chirica, Kreisratspräsident Maricel Popa und Präfekt Marian Șerbescu teil. Die orthodoxe Kirche wurde vom Metropoliten der Moldau, IPS Teofan vertreten, die römisch-katholische vom Jassyer Bischof Petru Gherghel.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*