Opposition schießt sich auf Regierung ein

Dienstag, 01. August 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die Opposition will scharf gegen das Kabinett Mihai Tudose vorgehen. So schlägt die PNL die Anhörung des Finanzministers Ionuţ Mişa im Parlament vor, weil ihrer Rechnung nach eine Milliarde Lei für Investitionen fehlen. Angehört werden soll auch Ombudsmann Victor Ciorbea. Einen einfachen Misstrauensantrag gegen Gesundheitsminister Florian Bodog haben die Fraktionen der PMP und PSR hinterlegt. Es gelinge ihm nicht, die Krisen im Gesundheitswesen zu lösen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*