Polizist getötet: 22 Jahre Haft für Unternehmer

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Das Bukarester Berufungsgericht hat den aus der Türkei stammenden Unternehmer Abdullah Ataș in zweiter Instanz zu 22 Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Dieses Urteil bestätigte damit in Teilen jenes des Bukarester Landgerichts, das im Juli eine Haftstrafe von 23 Jahren und sechs Monaten verhängt hatte. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Ataș sich im August 2015 einer Verkehrskontrolle in Bukarest gewaltsam zu entziehen versuchte.

Er habe mit seinem Wagen einen Polizisten erfasst und diesen etwa 350 Meter mitgeschleift. Dieser verstarb nach einem dreiwöchigen Koma.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*