Regisseur Lucian Pintilie ist tot

Freitag, 18. Mai 2018

Bukarest (ADZ) - Der bekannte und mehrfach prämierte Regisseur Lucian Pintilie ist am Mittwoch im Alter von 84 Jahren verstorben. 1933 in Tarutino (heute Ukraine) geboren, studierte er Theater und Filmkunst in Bukarest. Nachdem mehrere seiner Filme und Inszenierungen im Kommunismus verboten wurden – etwa Gogols „Der Revisor“ am Bukarester Bulandra-Theater und der Film „Reconstituirea“ (Die Rekonstruktion), 2012 vom Museum of Modern Art in New York erworben – verließ er das Land und arbeitete in Paris. Im ehemaligen Jugoslawien filmte er „Salonul Nr. 6“ (Krankensaal Nr. 6).

Erst nach seiner Rückkehr 1990 nach Rumänien konnte der von Ceaușescu verbotene Film „De ce trag clopotele, Mitică?“ (Warum läuten die Glocken, Mitică?) gezeigt werden. Internationale Bekanntheit erlangte er mit dem Film „Balanța“ (Baum der Hoffnung) mit Maia Morgenstern und „O vară de neuitat“ (Ein unvergesslicher Sommer) mit Kristin Scott Thomas in den Hauptrollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*