Rumänien weiter mit EU-weit höchster Inflation

Freitag, 19. April 2019

Bukarest (ADZ) - Rumänien hat im März dieses Jahres EU-weit erneut die höchste jährliche Inflationsrate verzeichnet. Mit einer Teuerung der Verbraucherpreise gegenüber März 2018 von 4,2 Prozent lag Rumänien vor Ungarn (3,8 Prozent) und den Niederlanden (2,9 Prozent), wie das europäische Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte. Die niedrigsten Inflationsraten verzeichneten Portugal (0,8 Prozent) und Griechenland (1,0 Prozent), der Durchschnitt in der Europäischen Union lag bei 1,6 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*