USR-Beitritt für Dacian Cioloş „kein Thema mehr“

Samstag, 18. März 2017

Bukarest (ADZ) - Ein Beitritt zur bürgerlichen „Union Rettet Rumänien“ ist für Ex-Premierminister Dacian Cioloş „kein Thema mehr“, teilte dessen früherer Kabinettschef Alin Mituţa am Donnerstag mit. Die USR, die Cioloş zunächst monatelang bzw. seit dessen Amtszeit umworben hatte, war in letzter Zeit überraschend auf Distanz zu dem parteifreien Politiker gegangen. Die jüngsten Gespräche mit der USR-Spitze hätten klar ergeben, dass „Dacian Cioloş in der Partei nicht willkommen ist“, das Beitrittsthema sei für ihn und seinen Verein „Rumänien 100“ damit vom Tisch, von „Herantasten“, wie es USR-Chef Nicuşor Dan in einem Zeitungsinterview formuliert hatte, könne keine Rede mehr sein, stellte Mituţă auf Facebook klar.

Kommentare zu diesem Artikel

RonFlOday, 24.09 2017, 04:10
Viagra Libido Levofloxacin 750 For Bladder Infection Direct Bentyl 20mg Buying Internet On Line <a href=http://cialgeneri.com>online pharmacy</a> Finasteride 1 Miligramo Propecia Chibro Proscar Viagra Aachen Kaufen
Sraffa, 21.03 2017, 02:32
Das alles ist sehr bedenklich : Wenn schon die "fortschrittliche" USR nicht mit Ciolos kann zeigt dies, wie weit das Denken in RO noch von dem in der EU entfernt ist. Ciolos war immerhin EU-Kommissar und verwaltete das größte Teilbudget der EU. In seinem Wirken in der Kommission hat er genauso wie in der Rum. Regierung keine Fehler gemacht und ist den lokalen Pappnasen hier um Galaxien voraus.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*