Vertrag zur Auslieferung mit Malaysia geplant

Dienstag, 19. Dezember 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der rumänische Justizminister, Tudorel Toader, hat Ionuţ Alexandru Gologan (25) in der Bentong-Haftanstalt in Pahang, Malaysia, besucht, der seit 2012 wegen Drogenschmuggels inhaftiert und zu Tode verurteilt worden ist. Toader und der Generalstaatsanwalt von Malaysia unterschrieben ein Memorandum als Grundlage für die Auslieferungsverträge zwischen den beiden Staaten. In Malaysia gelten harte Strafen bei Drogendelikten, die Todesstrafe soll dafür aber neuerdings ausgesetzt werden. Das rumänische Außenministerium hat sich 2013 an die malaysischen Behörden mit dem Ansuchen gewandt, von der Todesstrafe abzusehen, da es diese in der EU nicht gibt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*