Karpatenrundschau

Auf den Spuren einer alten Geschichte

Freitag, 12. Oktober 2018

Marienburg, 20 Kilometer von Kronstadt entfernt. 406 Jahre sind vergangen, seitdem an diesem Ort im Kampf gegen den siebenbürgischen Fürsten Gabriel Báthory, der Kronstädter Stadtrichter Michael Weiß sowie Hunderte von Kronstädter Bürgern und Bewohnern der Burzenländer sächsischen Gemeinden, darunter auch Schüler („Studenten“) des Honterusgymnasiums, ihr Leben lassen mussten. Zum Gedenken an den 16. Oktober 1612 wurde an diesem Ort im Jahr 1913...

...mehr

Warme Herzen trotz Kälte

Freitag, 12. Oktober 2018

Der Zeitpunkt war etwas spät für den vom Kronstädter Ortsforum angekündigten geselligen Abend für Jung und Alt. Doch der Oktoberanfang, und dieses Mal war es Donnerstag, der 4. des Monats, ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Manchmal kühl und nass, dieses Mal nur kühl mit Sonnenschein. Der Termin wurde aus objektiven Gründen so angelegt, da die beliebte Trio-Saxones-Plus-Formation  nur diesen Termin noch frei hatte. Und die Kronstädter haben...

...mehr

„Die Präsidentschaft als Investition sehen“

Donnerstag, 04. Oktober 2018

Im Rahmen der Deutschen Vortragsreihe des Demokratischen Forums der Deutschen in Kronstadt sprach vergangenen Donnerstag, 27. September, MdEP Siegfried Muresan, Stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses im Europäischen Parlament über  brennende Themen. In seinem Vortrag “Quo vadis Europa? Quo vadis Romania?” unterstrich er die Bedeutung der anliegenden EU-Ratspräsidentschaft Rumäniens, die in drei Monaten beginnt. Am Ende seiner...

...mehr

Vorstand des Kronstädter Kreisforums tagte

Donnerstag, 04. Oktober 2018

An der am Montag, dem 24. September, stattgefundenen Vorstandssitzung des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) beteiligten sich als Sondergäste Ilse Welther, Vorsitzende des Verbandes der Heimatortsgemeinschaften in Deutschland, und Karl-Heinz Brenndörfer, Vorsitzender der HOG Regionalgruppe Burzenland, die auch am Sachsentreffen in Mediasch am Samstag teilgenommen hatten. Seit 2007 gibt es einen intensiven...

...mehr

Für wirtschaftliche und soziale Verwertung des Kulturerbes

Donnerstag, 04. Oktober 2018

In der spanischen Ortschaft Faro wurde 2005 die Konvention seitens der Mitgliedstaaten des Europarates bezüglich der individuellen und kollektiven Verantwortung für das Kulturerbe und dessen wirtschaftliche und soziale Verwertung unterzeichnet. In diesem Sinn fand am 18. und 19. September in Fogarasch eine Zusammenkunft  von 22 Bürgermeistern aus dem Umfeld statt,  die  das hier bestehende Kulturpotential besser verwerten und fördern wollen, um...

...mehr

Wie es zum Neustädter Faschingsrad kam

Donnerstag, 04. Oktober 2018

Das Zimmer im Parterre des Blumenauer Altenheims ist abgedunkelt. An den Fenstern sind Vorhänge angebracht. Vielleicht ist die Sonne, auch jetzt im September zu stark, vielleicht soll der Verkehrslärm in der Bahngasse nicht stören.Hermann Boltres freut sich über den Besuch. Von Heimleiter Ortwin Hellmann wusste er, dass jemand „von der Zeitung“ kommen wird. Und darauf hat er sich eingestellt: Briefumschläge mit alten und neueren Fotos liegen...

...mehr

Ohne „elektronische“ Märchen (I)

Montag, 01. Oktober 2018

Als ich geboren wurde und die Welt zum ersten Mal erblickte, konnte man im Lutzbach, in meinem Geburtsort Botsch/Nordsiebenbürgen, noch Fische fangen. Die Jahreszeiten waren altmodisch, jede ihrer Saison angepasst kühl, mild, heiß oder kalt. Wie ich mich erinnern kann - später, als ich noch Schüler war, bestanden die Sommerferien aus mehreren Wochen ohne Regen. Aus offenen Fenstern hörte man in den schwülen Nächten das Stöhnen der...

...mehr

Kitsch oder Kunst?

Montag, 01. Oktober 2018

Sogar an einem wolkigen Montagvormittag herrscht viel Verkehr auf dem Schnurgässchen in Kronstadt. Man bleibt  auch im Stau stecken. Und das, obwohl auf diese Straße kaum zwei Leute nebeneinander hineinpassen, geschweige denn ein Auto. Der Stau bildet sich, weil man dauernd stehen bleiben muss. Man wartet, bis ein japanischer Tourist mit gestreiftem Hut seine Frau bei jedem Schritt fotografiert. Kaum geht man ein paar Meter weiter, muss man...

...mehr