Kulturtermine 2019 ins Auge gefasst

Aussprache im Kronstädter Kreisforum stattgefunden

Dienstag, 19. Februar 2019

Wie auch in vergangenen Jahren trafen die Kulturverantwortlichen aus dem Kronstädter Kreisgebiet zu einer Aussprache im Sitz des Forums zusammen, um die Kulturtermine für 2019 festzulegen.  Das Treffen, an dem sich 14 Teilnehmer beteiligten, fand am 4. Februar l.J. statt.  Seitens des im Vorjahr neu gewählten  Vorstandes des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt koordinierte  Christine Chiriac die Zusammenkunft. Zur Seite stand ihr Wolfgang Wittstock, der zehn Jahre diese Zusammenkünfte als ehemaliger DFDKK-Vorsitzender einberufen hat. An der Aussprache beteiligten sich  Dr. Albrecht Klein, Kurator der Kirchengemeinde Bartholomä,  Organist Paul Cristian,  Frank-Thomas Ziegler, Bereichsleiter Schwarze Kirche, Pfarrer Dr. Peter Klein (Petersberg), Ingeborg Acker, Organistin und Leiterin des Canzonetta Ensembles,  Prof. Ursula Philip-pi, Constanze Thielen, ifa-Kulturmanagerin in Fogarasch, Thomas [indilariu, Vorsitzender des Kronstädter Ortsforums, Karl Hellwig, Vorsitzender des Ortsforums Reps,  Annegret Feder, Lehrerin an der Gymnasialschule Nr. 12, Roxana Florescu, Direktorin des Deutschen Kulturzentrum Kronstadt,  Ioana Gavril˛, zuständig für das Ausarbeiten des monatlichen Kulturkalenders.
 Zwei Veranstaltungen standen einleitend zum Gespräch, die im Vorjahr nicht mehr in gewohnter Form stattgefunden haben: der Bunte Abend, der zehn Jahre lang im Mai veranstaltet wurde und  nun erst im Spätherbst nur von der Burzenländer Blaskapelle und der Corona- Tanzgruppe gestaltet wurde, wie auch die Michael-Weiß-Gedenkfeier, die im Vorjahr in einer anderen Form und nicht in Marienburg sondern in der Aula der Honterus-Schule ausgetragen wurde. Der Bunte Abend war immer eine Leistungsschau, betonte Wolfgang Wittstock, der diesen auch koordinierte. In bevorstehender Vorstandssitzung des Kreisforums (18. Februar) soll nun entschieden werden, welche Form dieser weiter annehmen soll, wer diesen koordiniert – Dr. Peter Klein bot sich an, den Bunten Abend mitzugestalten -, über Termin, Formationen, vielleicht auch unterschiedliche Ortschaften. Das gleiche gilt auch für die Michael-Weiß-Gedenkfeier.
Abhängig von den schon feststehenden Terminen werden dann auch die anderen eingeplant. Von Anfang an muss betont werden, dass 2019 besonders reich an kulturellen, kirchlichen, und musikalischen Ereignissen sein wird. Einige dieser schon feststehenden  Veranstaltungen bieten wir an, wobei vermerkt sei, dass nach der endgültigen Festlegung des Programms diese sowohl in unserer Wochenschrift als auch auf  der Hompage des DFDKK www.forumkronstadt.ro, vermittels des Kulturkalenders veröffentlicht werden.
Im Februar waren zwei Faschinge  in Zeiden und Fogarasch eingeplant.  Die Germanistiktagung findet vom 4. - 6. April statt. Es folgen die Oster-Basare (Forum, Bartholomä).  Am 17. April werden die 180 Jahre  der Buchholzorgel in der Aula der Transilvania-Universität begangen und am 20. April wird in die Bartholomäer Kirche zum Auferstehungsgottesdienst eingeladen.  Es folgen Mai-Blasen bzw. -singen in Petersberg und Reps. Am 25. Mai ist das Siebenbürgische Kirchenchortreffen in Schäßburg  geplant. Fünf Tage später, am 30. Mai, findet ein Kinderkonzert der 12. Schule, koordiniert von Annegret Feder und Ursula Philippi  in der Martinsberger Kirche statt.  Die Sommerorgelkonzertreihe  in der Schwarzen Kirche  wird am 4. Juni eingeleitet.  Am Pfingstsonntag, dem  9. Juni, findet das Gemeindefest in der Blumenau statt. Zum Burgfest am 14. Juli in Petersberg und am 15. Juli zu einem Konzert mit dem Gospelkombinat  Nordost aus Greifswald in Fogarasch, wird eingeladen. Der August wird von der Haferlandwoche  (1.- 5.) eingeleitet.  Anlässlich des 25-jährigen Bestehens  bietet das Canzonetta-Ensemble  Konzerte am 23. August  in der Bartholomäer Kirche und am 24. in der Redoute.  Das Bartholomäusfest ist ein weiterer Anziehungspunkt am 25. August. Das Forumsfest „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ ist für den 12. September vorgesehen. Eingeladen wird am 13. Oktober zum  Erntedankfest in Petersberg.  Im November finden Martinsfeste und Adventsbasare statt.  Am 8. Dezember ist ein Dankgottesdienst in Brenndorf, anlässlich des Abschlusses der Bauarbeiten an der Kirche eingeplant.  Konzerte, Krippenspiele ergänzen die bedeutenden kirchlichen Veranstaltungen des Monats.     
Im Kulturkalender werden die Konzertreihe Musica Barcensis, die Konzertfolge im Forum,  der Weltgebetstag, Theateraufführungen, Ausstellungen, die deutsche Vortragsreihe, eine Aussprache mit dem Parlamentarier Ovidiu Gan],  Singwoche und Gemeindefest in Seligstadt,  das Heimattreffen in Nußbach, Aufführungen ausländischer Formationen, die zu Gast da weilen, Konzerte die Petra Acker, Michael Acker jeweils mit ihren Formationen bieten,  Schulgottesdienste in der Schwarzen Kirche und alle weiteren Kulturveranstaltungen aufgenommen.
Diese Vielfalt an Ereignissen wird im Einklang gebracht mit allen weiteren Vorschlägen die noch einlaufen, um Überschneidungen zu verhindern. Man sieht, es besteht noch ein sehr großes Potential an Veranstaltungen, die auch zum Zusammenhalt der  Gemeinschaft beitragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*