Aufwärtstrend des kommunalpolitischen Engagements

DFDKK-Vorstand dankt Kandidaten, Wahlkampfhelfern und Wählern

Mittwoch, 20. Juni 2012

Kronstadt (ADZ) - Die Analyse der Ergebnisse, die das Demokratische Forum der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) bei den Kommunalwahlen vom 10. Juni d. J. erzielt hat, war der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung der DFDKK-Vorstandssitzung, die am Montagnachmittag beim Forumssitz in Kronstadt/Braşov stattgefunden hat. Dies geht aus einer DFDKK-Pressemitteilung hervor.

Die anwesenden Vorstandsmitglieder schätzten die Wahlergebnisse des Deutschen Forums Kronstadt als zufriedenstellend ein. Zum ersten Mal seit dem Sturz der kommunistischen Diktatur (1989) gelang es, auf eigenen Listen Vertreter in den Kronstädter Stadtrat und in den Kronstädter Kreisrat zu entsenden.

Für den Stadtrat erzielte das Forum 9348 Stimmen, was 7,57 Prozent aller abgegebenen Stimmen entspricht. Mit diesem Wahlergebnis belegt das Deutsche Forum auf Stadtebene, nach USL und PDL, Rang drei unter den politischen Formationen, die sich an der Wahl beteiligten. In den nächsten vier Jahren wird das Forum im Kronstädter Stadtrat zwei stimmberechtigte Mitglieder haben.

Erfolgreich war das Deutsche Forum auch bei der Kreisratswahl. Es erzielte kreisweit 13.377 Stimmen (5,03 Prozent aller gültigen abgegebenen Stimmen) und schaffte es somit (allerdings sehr knapp), die vom Wahlgesetz vorgeschriebene Hürde der Fünf-Prozent-Wahlsperrklausel zu nehmen. Dieses Ergebnis brachte dem Forum zwei Mandate im Kreisrat Kronstadt ein.
Nennenswerte Resultate – je ein Mandat im jeweiligen Kommunalrat – erzielte das Deutsche Forum auch in Reps/Rupea und in Bodendorf/Buneşti. Erfolglos war die Wahlbeteiligung hingegen in allen anderen Städten und Gemeinden des Kreises Kronstadt, in denen das Deutsche Forum Kandidaten für die Kommunalwahlen angemeldet hatte (Brenndorf/Bod, Fogarasch/Făgăraş, Heldsdorf/Hălchiu, Nussbach/Măieruş, Scharosch/Şoarş, Tartlau/Prejmer, Zeiden/Codlea).

Insgesamt konnte der DFDKK-Vorstand feststellen, dass der bereits im Jahr 2008 statistisch bestätigte Aufwärtstrend des kommunalpolitischen Engagements des Deutschen Forums im Kreis Kronstadt auch anlässlich der Kommunalwahlen vom 10. Juni d. J. angehalten hat. Das Deutsche Forum konnte diesmal kreisweit 130 Kandidaturen anmelden (vor vier Jahren waren es 107), darunter vier Kandidaten für das Amt eines Bürgermeisters (2004 und 2008 waren es jeweils einer). Diesmal erzielte das Forum im DFDKK-Zuständigkeitsbereich insgesamt sechs Mandate, im Jahr 2008 waren es nur vier.

Angesichts dieser erfreulichen Gesamtbilanz beschloss der DFDKK-Vorstand, allen Kandidaten, die sich und ihren guten Namen zur Verfügung gestellt hatten, den Spendern, die den Wahlkampf materiell unterstützten, und den freiwilligen Wahlkampfhelfern einen protokollarischen Dank auszusprechen. Gedankt wird nicht zuletzt allen Wählern, die ihre Stimme den Forumskandidaten gegeben haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*