Den Studenten deutsche Minderheit vorgestellt

Freitag, 28. März 2014

Bukarest (ADZ) - Christiane Cosmatu, Unterstaatssekretärin im Departement für interethnische Beziehungen beim Generalsekretariat der Regierung Rumäniens, hat den Studenten des Masterstudiengangs „Interkulturelle Kommunikation“ der Universität Bukarest auf Einladung der Universitätslektorin Dr. Silvia Marin Barutcieff die deutsche Minderheit in Rumänien vorgestellt.  Behandelt wurden die Herkunft der deutschen Minderheitengruppen in Rumänien, die geografische Lage der Siedlungsgebiete, das Zusammenleben mit anderen Nationalitäten, die Religion und das deutschsprachige Schulwesen. Weitere Themen waren die Aufgaben und Ziele des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien und die Jugendarbeit des Verbands. Dabei wurden auch die Gründung des nun eingetragenen Jugendverbandes des Demokratischen Forums Altreich erwähnt sowie die Austauschprogramme von Youth for Understanding Rumänien, die den Schülern gewidmet sind, und die Aktivitäten des Studentenvereins Gutenberg.
Anschließend stellten die Studenten Fragen zur Brückenfunktion der Minderheit im Rahmen der deutsch-rumänischen Beziehungen und anderen Themen. Die aktivsten Gesprächspartner unter den Studenten wurden jeweils mit einem Buch ausgezeichnet. Seit 2011 findet in jedem Frühjahr ein Treffen mit den Studenten dieses Masterstudiengangs statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*