Hundertjahrfeier Rumäniens in Wien

Donnerstag, 10. Mai 2018

Temeswar – Die Hundertjahrfeier seit der Gründung Großrumäniens wird auch in Wien begangen. Der Rumänisch-Österreichische Kulturkreis „Unirea“ und Radio-TV-„Unirea“ in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen aus Rumänien und aus dem Ausland, darunter auch der Verein der Banater Schwaben Österreichs unter der Leitung des aus dem Banat stammenden Obmann Dr. Hans Dama, veranstalten vom 25. bis am 27. Mai verschiedene Vorträge, Kunstausstellungen und Diskussionen zum rumänischen Jubiläum.

Die Veranstaltungen beginnen am 25. Mai, um 10 Uhr, im Festsaal des Alten Wiener Rathauses in der Innenstadt. Der Schriftsteller Hans Dama führt in das Thema ein, es folgen Vorträge zu historischen Themen, gehalten von einer Fachgruppe aus Siebenbürgen unter der Leitung von Gavril Babiciu. Professoren, Historiker und Kulturschaffende aus Österreich und Rumänien kommen zu Wort. Anschließend wird ab 14 Uhr der jüngst auch in Rumänien vorgestellte zweisprachige Gedichtband „Tu Felix Austria“ (2018) von Hans Dama, übersetzt von Prof. Simion Dănilă, präsentiert. Unter dem Titel „Dialog mit Journalisten“ finden verschiedene Vorträge und Diskussionen rund um die „Große Vereinigung“ 1918 statt. Der Dokumentarstreifen der rumänischen Nachrichtenagentur Agerpres „Die Große Vereinigung - 100 Jahre Rumänien” wird anschließend vorgeführt.

Unter dem Motto „Vereint durch Lieder und Vaterlandsliebe“ steht am Samstag, dem 26. Mai, eine Veranstaltung auf der Insel Lichtenwörth-Wiener Neustadt. Die Kunst und Kultur der Rumänen in Österreich, verschiedene Ausstellungen, Volkslieder, -tänze und –trachten werden vorgestellt. Die Schlussfolgerungen der zweitägigen Veranstaltung werden am 26. Mai im Gemeindesaal (Kirchenplatz 3, Lichtenwörth-Wiener Neustadt) besprochen.

An der Veranstaltung zur Hundertjahrfeier seit der Gründung Großrumäniens nehmen Schriftsteller, Kulturschaffende, Vertreter verschiedener Bürgermeisterämter sowie Kunstensembles teil.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*