Katholisches Landesjugendtreffen in Sathmar

Rund 1250 Jugendliche aus allen katholischen Diözesen versammeln sich am 25. Juli

Samstag, 14. Juli 2018

Es werden Themen wie Buße, Liebesdienst und Identität behandelt.

Rund 1250 Jugendliche werden zum katholischen Landesjugendtreffen in Sathmar erwartet.
Fotos: Bistum Sathmar

Sathmar - Die römisch-katholische Diözese in Sathmar/Satu Mare wird vom 25. bis zum 29. Juli Gastgeber der wichtigsten Veranstaltung der katholischen Jugend in Rumänien sein, die jedes dritte Jahr organisiert wird. Zum Treffen werden rund 1250 Jugendliche aus allen römisch-und griechisch-katholischen Diözesen des Landes erwartet. Der zentrale Schauplatz der Veranstaltung wird der Römergarten sein. Besucht werden auch Kirchen, Orden sowie karitative Einrichtungen. Den Teilnehmern des Jugendtreffens werden 75 Freiwillige aus verschiedenen Diözesen sowie Familien und rund 60 Jugendliche vom Malteser Hilfsdienst zur Seite stehen. Das Programm beginnt am 25. Juli um 19 Uhr mit der offiziellen Begrüßung im Römergarten. Es wird gemeinsam gebetet und die Hymne des Treffens gesungen. Anschließend findet ein Konzert der Gruppe The Phoenix SM Band statt.

An den darauffolgenden Tagen werden nacheinander die Themen Buße, Liebesdienst und Identität behandelt. An allen drei Tagen werden Bischofsmessen zelebriert. Die römisch-katholischen Gottesdienste finden in der Kathedrale und in der Kalvarienkirche statt. Die griechisch-katholischen Messen werden in der Kirche „Sankt Michael und Erzengel Gabriel“ abgehalten. Am Sonntag versammeln sich alle Teilnehmer im Römergarten zu einem gemeinsamen Gottesdienst, der von S. E. Miguel Maury Buendía, dem päpstlichen Nuntius, zelebriert wird. Zu den Gottesdiensten sind Gläubige aller Altersstufen herzlich eingeladen. Zum Programm des Jugendtreffens gehören gemeinsame Gebete und Andachten, zudem werden auch alternative Programmpunkte wie Handwerk, Freizeit- und Sportaktivitäten sowie kulturelle Veranstaltungen angeboten.

Am Freitag finden zwischen 15 Uhr und 18 Uhr an drei verschiedenen Orten der Stadt – vor dem Kreismuseum, im Park des alten Zentrums und auf der Coposu-Allee – Flashmobs statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*