Kirchweihfest in Neuarad

Musik und Tanz stehen auf dem Programm

Mittwoch, 12. September 2018

Das Kirchweihfest findet in Neuarad am kommenden Sonntag, den 16. September, statt.

Arad – Die Neuarader feiern am kommenden Wochenende ihr traditionelles Kirchweihfest. Veranstaltet vom Demokratischen Forum der Deutschen in Arad, dem Arbeitskreis Banat-JA Rumänien und Deutschland, der römisch-katholischen Kirchengemeinde in Neuarad und dem Adam-Müller-Guttenbrunn-Lyzeum, stellt das Fest den Stadtteil Neu-arad, vormals ein mehrheitlich von Deutschen bewohntes Dorf, in den Mittelpunkt des Geschehens. Das Kirchweihfest findet in Neuarad am kommenden Sonntag, den 16. September, statt.

Der Start wird um 9 Uhr gegeben, wenn sich die rund 40 Trachtenpaare am Sitz des Arader Forums in der Temeswarer Straße Nr. 40 treffen. Von hier begeben sich die Paare zur römisch-katholischen Kirche in Neu-arad, wo um 10 Uhr ein Festgottesdienst stattfindet. Die Kirche, die dem Fest „Mariä Namen“ geweiht ist, begeht heuer 195 Jahre seit ihrer Weihe. Anschließend steht ein Empfang im Pfarrhaus an, wohin die Paare durch Neuarad marschieren. Um 12 Uhr ist ein Empfang im Forumssitz geplant, das Mittagessen findet ab 14 Uhr statt. Das Kulturprogramm beginnt nachmittags um 16.30 Uhr. Auf dem zentralen Platz in Neuarad sind Tanz und Musik angesagt. Hier wird auch, wie es die Tradition besagt, der Kirchweihstrauß versteigert. Für die Musik sorgt auch in diesem Jahr die Blaskapelle „Nadlacanka“.

Der Kirchweihball und die sogenannte „Nachkerwei“ finden an einem späteren Datum statt. Bei schlechtem Wetter verlagern sich Mittagessen und Kulturprogramm in das Restaurant Casa di Gian Marco an der Temeswarer Straße Nr. 83. Das Fest in Arad wird von dem Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien, dem Departement für Interethnische Beziehungen am Generalsekretariat der Regierung Rumäniens, der Stadt Arad, dem BVIK „Banatia“ Temeswar und anderen Sponsoren unterstützt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*