Kreis Temesch mit positiver Bilanz

Dienstag, 08. Mai 2018

Temeswar (ADZ) – Der Kreis Temesch hat Anfang des Jahres seine Wirtschaftsleistung weiter ausgebaut. Wie aus den Daten des Statistikamtes hervorgeht, konnte im Februar 2018 die Industrieproduktion um 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gesteigert werden, der Umsatz der Temescher Unternehmen nahm um 7,5 Prozent zu.

Die Zahl der Arbeitnehmer im Kreis nahm leicht zu, gezählt wurden fast 250.000 Arbeitsplätze. Der Durchschnittsbruttolohn lag im Februar bei 4333 Lei, der durchschnittliche Nettolohn bei 2609 Lei. Wird der für Februar berechnete durchschnittliche Wechselkurs in Betracht gezogen, verdienten Temescher Arbeitnehmer im Durchschnitt knapp 931 Euro brutto und 560 Euro netto.

Nur 3555 Personen suchten im Februar eine bezahlte Arbeit, die Arbeitslosenrate lag bei 1 Prozent. 151.281 Rentner wurden im Februar verzeichnet, die mittlere Monatsrente betrug 1071 Lei (230 Euro). 180 Baugenehmigungen wurden im zweiten Monat des Jahres erlassen, 44 neue Handelsgesellschaften mit ausländischem Kapital wurden in das Handelsregister des Kreises Temesch eingetragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*