Künstlergruppe „Noima“ in Wien

Ausstellung und Gespräche mit Temeswarer Künstlern

Dienstag, 01. September 2015

Temeswar - „One Step Beyond - group versus individual“ heißt die Ausstellung der Temeswarer Künstlergruppe „Noima“, die am Donnerstag in der Galerie Schleifmühlgasse 12-14 in Wien eröffnet wird. Kuratorin des Events ist die Leiterin der Galerie, Denise Parizek. Mit diesem Ereignis setzt die Künstlergruppe „Noima“ ihre Zusammenarbeit mit der Galerie Schleifmühlgasse 12-14, die zu Beginn des Jahres 2015 startete, fort. Dem Wiener Publikum werden nicht nur persönliche künstlerische Unterfangen sondern auch gemeinsame Projekte der vier Temeswarer Kunstschaffenden geboten. Die Ausstellung wird in Anwesenheit der Künstler - Andrei Rosetti, Ciprian Bodea, Cosmin Frunteş und Sorin Scurtulescu -, die diesmal die Künstlergruppe „Noima“ vertreten, stattfinden. Gezeigt werden Gemälde, Fotografien, Dokumente und Filmausstrahlungen. Nach der Vernissage ist eine Führung durch die Ausstellung geplant. Am Freitag, den 4. September, um 17 Uhr, sind Gespräche mit den vier Künstlern und in der Nacht Videovorführungen angekündigt.

Denise Parizek ist Kunsthistorikerin und als Kuratorin in Wien sowie im Ausland - in Düsseldorf, Venedig, Krakau, Bukarest, Istanbul, Ankara, Ljubliana, Maribor und Koper - tätig. Sie leitet die Wiener Galerie Schleifmühlgasse 12-14, wo sie seit über fünf Jahren Projekte mit ausländischen Künstlern durchführt. Unter anderen ist sie auch freie Mitarbeiterin der rumänischen Kunstzeitschrift „Arta“. Ihre erste Begegnung mit der Künstlergruppe „Noima“ kam am Anfang dieses Jahres während der Aktion „Wien 360º“ zustande, als die Temeswarer Künstler mit einer Malerei-Session bei Nacht und Schneewetter am Urban-Loritz-Platz in Wien debütierten. Es folgte die Teilnahme der Gruppe am Stand der Galerie Schleifmühlgasse 12-14 während der Internationalen Kunstmesse Art Safari Bukarest 2015.

Die Künstlergruppe „Noima“ wurde 2003 von den Malern Sorin Scurtulescu, Andrei Rosetti, Ciprian Bodea, Dan Gherman, Sorin Neamţu und Sorin Oncu ins Leben gerufen. In dieser Besetzung stellte „Noima“ zum ersten Mal 2004 im literarischen Café „Joys“ in Arad aus. Im selben Jahr zeigten sie die Ausstellung „Noima“ in der Galleria 28 in Temeswar. Derzeit schaffen unter dem Namen „Noima“ die Maler Sorin Scurtulescu, Andrei Rosetti, Ciprian Bodea, Dan Gherman und Cosmin Frunteş. Mit einer Ausnahme - Cosmin Frunteş, der an der Bukarester Kunstakademie studiert hat - sind alle Künstler Absolventen der Kunsthochschule der West-Universität Temewar. Zusätzliche Informationen über die Künstler und ihr Werk können über die Homepage www.noima.ro abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*