Lange Nacht der Galerien in Kronstadt

Über 35 Künstler stellen ihre Werke aus

Freitag, 06. Oktober 2017

lcj. Kronstadt – In der Nacht vom 6. auf 7. Oktober findet die „Lange Nacht der Galerien“ in Kronstadt sowie in weiteren elf rumänischen Städten statt. In acht Stunden können die Besucher auf den neusten Stand der zeitgenössischen Kunst kommen. In der Zinnenstadt stellen über 35 Künstler ihre Werke in 25 Veranstaltungsräumen aus.

Zwischen 18 und drei Uhr morgens können Malereien und Wandmalerei, Grafik, Modedesign, Fotografie, Audio-Video-Installationen, Theater, Bühnenbild und Performance erlebt werden. Dabei hilft eine Smartphone-App, den Überblick über alle Galerien, Ausstellungsräume und Veranstaltungen zu behalten, oder eine gedruckte Karte, die beim Informationspunkt, bei HOF Cafe (Marktplatz nr. 14), erhältlich ist. Für die Ausstellungsräume außerhalb des Stadtzentrums bieten die Veranstalter die Möglichkeit, mit dem Fahrrad voranzukommen.

Die Kronstädter Auflage wird vom Kulturverein „Artburg“ organisiert, der Gesellschaftlichen Stiftung und der Agentur der Metropolregion Kronstadt unterstützt und von den Lokalbehörden finanziert. Im Vorjahr haben 3500 Leute die 13 Ausstellungen besucht. Für die zweite Auflage erhoffen die Veranstalter eine größere Teilnahme.

„Die Lange Nacht der Galerien“ ist die größte Kulturveranstaltung, die in Rumänien in der Nacht stattfindet und bringt seit 11 Jahren die zeitgenössische Kunst und junge Künstler näher ans Publikum. Dieses Jahr findet die Veranstaltung in Bukarest, Arad, Baia Mare, Kronstadt/ Braşov, Klausenburg/Cluj Napoca, Craiova, Jassy/Iaşi, Petrila, Reschitz/Reşiţa, Hermannstadt/Sibiu, Neumarkt/Târgu Mureş und Temeswar/Timişoara statt. Weitere Informationen sind unter noapteagaleriilor.ro erhältlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*